NASA: Wer findet Planet 9 auf den Videos?


Wer findet Planet 9 auf den Videos

Wer findet Planet 9 auf den VideosWer findet Planet 9? Hobbyforscher können jetzt Videos nutzen und bei der NASA-Suche helfen.

… Der Staub wirbelte in die Luft, die Vorfreude war kaum noch auszuhalten: Die „Star-Force-Butterfly-Rocket One“ landete unter tosendem Applaus auf Nibiru. Einhörner, Apoloten von Apollon, tandrische Eintagselefanten und viele, viele Märchenwesen mehr waren vor Ort und freuten sich über die Ankunft der Schmetterlingsjungs Johnny und Darfo. „Jipiiiiii“, rissen sich die beiden ihre Astronautenhelme vom Kopf, öffneten die Ausstiegsluke und hüpften ihren Freunden entgegen. „Wow, ist das hier eine geile Stimmung!“, riss Johnny die Arme hoch. „Yeaaaaah!“, klatschte Darfo bei den Kumpels auf Nibiru ab. Jubel! Doch galt der wirklich ihnen? Drei, zwei, eins – schnell war klar: Irgendwas stimmte hier nicht?! Im Hintergrund waren die Spielcasinos, die riesigen Bars und Schwimmbadanlagen zu erkennen – aber alle schauten in die entgegengesetzte Richtung. Hier schienen sich zwar alle über die Ankunft von Johnny und Darfo zu freuen, aber ihre Hauptaufmerksamkeit galt was anderem. „He?“, drehten sich die beiden Feierfreudigen von der Erde um – und dann sahen sie es: Auf der anderen Seite der Landeplattform waren megagroße Leinwände aufgebaut. „Dort läuft eines der größten Ratespiele der Menschheit!“, winkte ihnen ein Osterhase zu. Gemeinsam mit zwei Weihnachtselfen und einem Einhorn hatten sie es sich in großen Liegestühlen bequem gemacht, schlürften irgendeine Flüssigkeit aus einem großen Eimer mit Strohhalmen und hielten sich Ferngläser an den Kopf. „He?“ Darfo und Johnny merkten bereits selber, wie es in ihnen kribbelte. Sie wollten sofort mitraten! „Um was geht es denn da?“, wurden sie ganz hibbelig. Sie schnappten sich zwei große Popcornbecher und machten es sich in zwei Knautschkissen kuschelig. Das Spielerparadies mit Actionfaktor auf dem geheimen Geheimplaneten Nibiru war echt der Hammer! Immer was Neues hier! Schon jetzt war klar: „Die sind wirklich sowas von up-to-date, krass!“ „Aber um was geht es denn nun?“, wollte Johnny jetzt endlich wissen.

Backyard Worlds: Planet 9

Das war einfach erklärt: Seit Langem glauben Forscher auf der Erde, dass es einen neunten Planeten gibt – den bisher aber noch niemand entdeckt hat. Jetzt hat die NASA in Zusammenarbeit mit Caltech-Forschern zum größten Rätselspaß der Erdengeschichte eingeladen – jeder kann bei der Suche nach Planet 9 mithelfen! Auf der Internetseite „Backyard Worlds: Planet 9“ dürfen Rätselfreunde sich kleine Videos anschauen und müssen dabei den geheimen Geheimplaneten suchen. Diese Videos sind aus Informationen des unbemannten Weltraumteleskops „Wise“ (Wide-field Infrared Survey Explorer) zusammengestellt worden. Das Ziel: Bewegungen oder Unerklärliches finden. „Dabei hoffen die auf der Erde, dass die Menschen besser funktionieren als deren Computer“, flüsterte ein Einhorn Darfo und Johnny rüber. „Das ist dann klar ein strategischer Vorteil für uns: Jeder weiß ja, dass Märchenköpfe wesentlich besser funktionieren als die von Menschen!“ „Hihihi“, kicherte Darfo sofort. Wo er recht hatte, da hatte er recht. „Was gibt es denn als Preis?“ „Was die auf der Erde kriegen, weiß ich nicht, aber der oberste Zockerrat von Nibiru hat zwei Wochen all inklusive für zwei Personen ausgelobt!“ Johnny schaute das Einhorn ehrfürchtig an. „Wow, mein Respekt, das ist ja man ein geiler Preis!“ Darfo besorgte ihnen beiden bereits zwei Ferngläser. Die Leinwände, und da standen viele, waren echt riesig – aber wenn sie gewinnen wollten, müssten sie sich wohl auch der Hilfsmittelchen bedienen. Nach zwei, drei Minuten schauen ratterte es allerdings in den Schmetterlingsköpfchen: „Aber hier ist schon allen klar, dass, wenn wir das hier gewinnen, wir die Identität dieses geheimen Geheimplaneten den Menschen verraten???“ „Moment, niemand weiß, ob Planet X auch Planet 9 ist!“ „Puuuh“, atmeten Johnny und Darfo durch. Was man nicht weiß, macht einen auch nicht heiß – und die Zockersucht setzte sich durch: „Ach, scheiß drauf.“ Jetzt war suchen und finden angesagt!! Und wenn das Rätsel nicht auf der Erde, sondern auf Nibiru gelöst würde, war das sowieso egal …

guckst du

Welt

und guckst du Schmetterlingsgeschichten

Nibiru: Wird die Erde am 5. Oktober 2017 zerstört?

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.