Jeder liebt das Schlafen, ein Türke behauptet, dass er 55 Jahre lang nicht geschlafen hat – schlecht, dass es da unter anderem die Ehefrau gibt.   … Gut, sie waren Märchenwesen. Gut, in ihrer Phantasie konnten sie auch ziemlich viel. Und die Schmetterlinge waren auch sofort selber der[…]

Auf dem Zwergplaneten Ceres hat es eine mysteriöse Explosion gegeben. Foto: NASA/JPL Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA … Schmetterlingskriegerin Sonja war skeptisch. Das sah doch ganz wie eine Zuckerwatte-Explosion wie bei einem Candy-Floss-Burning-Man-Event aus? „Sagt mal, hab ihr jüngst ein Zuckerflash-Festival irgendwo im Universum veranstaltet?“, wollte Sonja sofort wutentbrannt wissen. Martha, Darfo[…]

Ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich die Menschheit endgültig selber vernichtet? Forscher sehen die Uhr bei drei Minuten vor zwölf.   … Es beschämte die Schmetterlinge, die Märchenwesen arbeiteten eigentlich wie Hulle daran, die Menschen mit ihrer Anwesenheit zu beschlichtigen, Frieden auf der Erde[…]

Die Erde ist im Eimer – und wer ist’s gewesen? Die Menschen warns! … Von Vorteil wäre, dass die Reichen, die Eliten, die Milliardäre erkennen, dass auch ihre Existenz bedroht ist – und nicht nur die ihrer Sklaven: Der Erdzeitalterwechsel ist geschehen, die Menschheit wandert nach 11.700 Jahren[…]

Gefangen in der eigenen Welt. Ein Wach-Koma-Patient erzählt heute, was er zwölf Jahre lang erlebt hat. … Niemals aufgeben, immer die Hoffnung bewahren: Was eines von vielen Schmetterlingssprichwörtern war, hatte in Großbritannien einen jungen Mann zurück ins Leben geführt. „Uuuuuuund das ist so herrlich“, schluchzte Schmetterlingsmädchen Martha, rieb[…]

… Ein ganz normaler Tag im Schmetterlingshaus: Martha, Darfo, Sonja und Johnny hatten eine Doku über die Léopoldville gesehen. Der belgische Passagierdamper war am 24. Dezember 1944 von einem Torpedo eines deutschen U-Boots getroffen worden. Was danach geschah, ist nicht genau überliefert – es war gut 40 Jahre[…]

Miami wird definitiv untergehen

Diese Stadt in Amerika ist wunderschön: Miami. Nur wird sie wie Atlantis untergehen, vielleicht in 20, 50 oder 100 Jahren. Aber untergehen wird sie auf jeden Fall. Vielleicht errichten sie dann das amerikanische Venedig? … Quietsch, Quietsch, Quietsch. Das Schmetterlingshaus war umgeben mit Quietsche-Entchen. Mit Schwimmflügeln und Schwimmringen.[…]

… Nervös lief Schmetterlingskriegerin Sonja auf und ab. Hoffentlich hatten ihre Mit-Schmetterlinge daran gedacht, die Zuckerwattespuren zu beseitigen. Dass die Menschen bei ihren Untersuchungen Methan finden würden, hatte sich nicht verhindern lassen – war aber auch nicht so schlimm. Es gehörte in die Region. Nur doof, dass die[…]

Und sie haben eine Nachricht gesendet – und kam sie an? Zumindest nicht bei den Menschen. … Die Musik erfüllte das Schmetterlingshaus, die fünf Stühle waren gestellt: Die Aspiranten rannten und rannten – bis der Sound entschwand. Zack, Tack, Zack, Tack, Zack, Tack. Und sie saßen. Die Verliererin:[…]

Das ist der magische Stoff, den sich alle Rentner der Welt reinziehen werden: Kakao! … Die alten Holzfässer standen meterhoch auf der Terrasse, die blau leuchtenden Glühwürmchen pumpten fleißig den „braunen Stoff“ herein. Blubb, Blubb, Blubb. Über vier Schläuche flubberten die Liter immer in großen Beulen ins Wohnzimmer,[…]

Knoten in einem Schal können hilfreich sein

Knoten in vielen, vielen Schals können einen auch an viele, viele Dinge erinnern. Nur was macht man, wenn es wirklich wichtig ist? Also das, woran man sich unbedingt erinnern muss? … Alle Zettel waren mit den wildesten Zeichnungen in unterschiedlichen Malstiftfarben beschmiert. Schmetterling Darfo lag auf dem Boden[…]