Politische Windkraft kann Energie erzeugen

Ökostrom-Straßenlaternen sind ein Traum. Für Mensch und Natur ist das wundervoll. Es gibt allerdings noch eine viel bessere natürliche Energiequelle. … Vor dem Reichstag in Berlin, vor dem Kapitol in Washington, vor dem Palace of Westminster, dem Schloss Versailles und vor noch vielen, vielen Versammlungsorten der Menschheit mehr[…]

Wann kommt der Held, um die Menschheit zu retten?

Im Jahr 2016 wird das eine Prozent der Menschheit so viel besitzen wie die anderen 99 Prozent. Und sie werden immer reicher werden – und die anderen immer ärmer. … Die Schmetterlinge kicherten, die Kurzgeschichte war mal wieder faszinierend: 62 Superreiche besitzen so viel wie die ärmere Hälfte[…]

Das nennt man wahrscheinlich eine offene positive Zusammenarbeit zwischen dem Cäsaren und seinem Vasallen: Das Handy des NSA-Ausschussvorsitzenden wurde einvernehmlich gehackt.   … Schwachsinn im Bundestag scheint verbreiteter zu sein als die Masern in Berlin: Die Schmetterlinge lagen vor Lachen auf dem Boden. Echte Schnappatmung, aber „Hallo“. Und[…]

Eine Frauenquote bei Märchenwesen ist voll normal

Die Frauenquote ist bei den Märchenwesen schon längst Realität. … Schmetterlingsmädchen Martha und Schmetterlingskriegerin Sonja schauten sich um – und sahen exakt zwei Jungs: Darfo und Johnny. „Der eine hat aber recht viele weibliche Hormone“, kicherte Sonja und fing direkt an zu rechnen. „Das nenne ich dann mal[…]

Ungefähr so kann man sich einen der geheimen Geheimgärten der Schmetterlinge vorstellen. Nur anstelle von Tulpen ist alles voller Schokolade, Bonbons, Zuckerwatte und vielem mehr. Und natürlich auf Sträuchern wachsend, auf Bäumen und auf noch, noch vielem mehr. Der Vorteil: Nichts braucht eine Verpackung. … Schmetterlingsmädchen Martha gab[…]

… „Vielleicht liegt Bayern zu nah an Berlusconi?“ … Schmetterlingskriegerin Sonja

… „Brrrrr“, hockten die Schmetteringe eingemummelt in tausenden Kuscheldecken vor dem Kamin. In Berlin waren es minus 4567 Grad, ein Wetter, für das „nur Menschen“ verantwortlich sein konnten! Denn Martha, Darfo, Johnny und Sonja hatten ihre Pflicht erfüllt: Alle Zuckerwatte-, Schoki- und Erdbeer-Vorräte waren aufgefuttert. Die Teller waren[…]

… Nachdem König Darfo vor rund zehn Wochen seine Herrschaft ausgerufen hatte und sich die Tierwelt samt anderer niederer Lebewesen zum Untertan gemacht hatte, stattete er seiner Residenz im winterlichen Berlin einen Besuch ab. Und auch diesmal war er sehr erfreut, was ihm das Volk zum Geschenk gemacht[…]

… Stolz flog König Darfo durch seine Hauptstadt und schaute sich seine Untertanen an …

… Lang lebe der König: Seine Majestät Darfo hatte bereits den richtigen Herrschaftssitz gefunden, von dem aus auch die Regierungsgeschäfte während seiner Zuckerwatteherrschaft ausgeübt werden sollten … Die Staatsoper im Schiller Theater in Berlin bei Nacht