Ein bienenfreundlicher Garten ist wunderschön

Ein bienenfreundlicher Garten ist mit einfachen Mitteln zu schaffen – und dabei noch wunderschön und duftend. In den vergangenen 27 Jahren ist die Zahl der Insekten um 76 Prozent zurückgegangen. Das ist ein dramatisches Insektensterben. Bienen und Hummeln bestäuben die Pflanzen dieser Erde – und die braucht der[…]

Es gibt ein katastrophales Vogelsterben

Mehr als 600 Millionen tote Vögel: Seit Jahrzehnten gibt es ein schleichendes Vogelsterben – und es hat dramatische Ausmaße angenommen. … Der Schock saß tief in der Märchenwelt, da wusste gerade niemand, was er dazu sagen konnte: In Deutschland, ja in ganz Europa droht ein stummer Frühling ­–[…]

Rettet die Schmetterlinge

Rettet die Schmetterlinge ist jetzt angesagt! Von 129 Tagfalterarten in NRW sind bereits 33 ausgestorben, weitere 56 Arten sind unterschiedlich stark gefährdet. … Da war es den Schmetterlingen Angst und Bange, sie hockten zitternd im Garten: Die echten Schmetterlinge sind vom Aussterben bedroht!!! „Rettet die Schmetterlinge“, schlüpften sie[…]

Imker sind echte Helden

Imker sind Helden, das ist klar. Sie schützen, hegen und pflegen Bienen. Doch das Sterben geht weiter. Eine Studie sagt: 1,4 Millionen Menschen werden jährlich sterben, wenn so weitergeht.   … Der Mensch lag stöhnend auf dem Boden. Er hatte blaue Flecken, wahrscheinlich auch zwei gebrochene Arme. Möglicherweise[…]

Die Hummeln auf der Erde sind in Gefahr

Ist es wirklich so weit? Vor den Augen der Menschen sterben die Hummeln weg. Die Bienen, die Eisbären, die Wale und noch viele, viele mehr. Wollt ihr das, ihr Menschen? … Schmetterlingsmädchen Martha hockte, sie weinte bitterlich. An ihren Beinen sammelte sich bereits ein kleiner See. Darfo gesellte[…]

Papst Franziskus ist ein mutiger Mensch

Papst Franziskus hat die Eier, die die Welt braucht. Und das ist auch gut so. Sehr, sehr gut. Für alle. Bis auf vielleicht die Reichen.   … Da waren die Schmetterlinge aber von dem Privat-Sender Pro7 positiv überrascht. Zum einen hörte Stefan Raab auf, zum anderen, und das[…]

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.“ Albert Einstein

Der Mensch muss gegen das Bienensterben vorgehen

Ohne Bienen wird die Welt vernichtet. Das wissen schon Kleinkinder. Bei Erwachsenen setzt da Demenz ein. … Langsam wurden die Schmetterlinge wirklich misstrauisch: Es musste zwar erst errechnet werden, dass Bienen in den USA eine Leistung von 15 Milliarden Dollar erbringen (Hummeln neun Milliarden Dollar), trotzdem war die[…]

Ohne Kuss geht gar nichts: Auch Bienen brauchen einen „Anschub“ durch einen Schmetterlingskuss. Bei rund 40 000 Bienen pro Volk ist das ein ganz schöner Knochenjob – der die Schmetterlingslippen glühen lässt. … Der eigene Pizza-Teller, Macho-Abwehrspray, Sonnenbrillen, Luftmatratzen und die mit den eigenen Namen beschrifteten Traubensaftgläser waren[…]