Raupen der Wachsmotte fressen Plastik

Raupen könnten ein Problem der Erde lösen. Jetzt sind Wissenschaftler einer faszinierenden Leidenschaft auf die Spur gekommen. … Es war ein Stimmengewirr ohne Ende, überall stritten und diskutierten sie: Die große Sitzung des Vereinten Märchenwesenrats der Erde (VMRE) lief auf vollen Touren. Über dem Rednerpult prangte eine regenbogenfarbene[…]

Forscher arbeiten am künstlichen Menschen

Auf einer geheimen Geheimkonferenz wurde klar: Forscher sind nicht mehr weit davon weg, einen komplett künstlichen Menschen zu erschaffen. … Es war eines dieser geheimen Geheimtreffen, von denen die Menschheit niemals etwas erfahren durfte. In diesem geheimen Hotel, mitten in den Schweizer Alpen hockten sie: Ranghohe Vertreter diverser[…]

Die Eisschmelze in der Arktis

Die Eisschmelze in der Arktis im Video dargestellt, von 1979 bis 2015. Video: goddard space flight center scientific visualization studio … Martha, Darfo, Sonja, Johnny und der Rest der Märchenwelt hatten richtig Muffen: Nicht nur, dass sich dort möglicherweise die geheime Geheimstadt des Weihnachtsmannes befand, nein, auch all[…]

Polymere als echtes Volk

Das Volk der Polymere könnte die Weltmeere von Plastikmüll befreien. Ach, ja: Und Menschen haben jetzt auch ein Bakterium gefunden, das das vielleicht auch schaffen könnte. … Sie waren zufrieden, sie waren glücklich – und sie vermehrten sich: Überall im Schmetterlingshaus war die Stimmung bestens. Martha, Darfo, Sonja[…]

In Österreich hat ein Lehrer vor der Klasse ein Kaninchen mit einem Bolzenschussgerät erledigt. Zu viel? Am nächsten Morgen machte er das bei der nächsten Klasse noch einmal.   … Schockiert, einfach fassungslos standen die Schmetterlinge da – konnte es in den USA, in Saudi Arabien, in Israel[…]

Mauersegler „Floreal“ darf den Sonnenuntergang von Tel Aviv jetzt wieder genießen.   … Da war Schmetterlingsmädchen Martha hin und weg. Und auch Sonja, Johnny und Darfo zollten den Menschen in diesem Fall ihren Respekt: In Israel war der verletzte Mauersegler „Floreal“ gefunden worden, seine Flügel waren schwer verletzt[…]

Die Menscheit ist bewundernswert: Die Märchenwesen kannten keine Spezies, die so darauf bedacht war, sich selbst umzubringen, wie die Zweibeiner auf der Erde.   … „Wüüüürg“, standen die Schmetterlinge Martha, Darfo, Sonja und Johnny da. Solche Dinge wollten sie eigentlich gar nicht wissen, die Welt war so wunderschön,[…]

Ist Google ein Unternehmen, das gut für die Welt ist? Bei dem momentanen Projekt würden die Schmetterlinge „Ja“ sagen.   … Da waren die Schmetterlinge aber richtig baff, Google scheint am Wohle der Menschheit zu arbeiten. Also wirklich. Martha, Darfo, Sonja und Johnny waren zumindest sehr erstaunt. Das[…]

Schon Indiana Jones und die Ritter der Kokusnuss suchten nach dem Heiligen Gral. Jetzt sind Wissenschaftler nach der Formel für das Ewige Leben her.   … Die Schmetterlinge waren leicht nervös – hoffentlich kommen sie nicht auf die Idee, ein Märchenwesen zu kidnappen, um mit ihm medizinische Tests[…]

Arme, Beine, Finger vom Ex? Bei der Vererbung ist witzigerweise so einiges möglich. Nicht immer zur Freude des Ehepartners. … Fotos, Bilder, Portraits – Marthas gesamtes Zimmerchen und auch der Rest des Hauses war mit den Ebenbildern von Darfo übersät. Er wollte auf Nummer, Nummer sicher gehen. „Hmmpf“,[…]

Sie sind wie alles Wunderschöne: Sie haben auch eine dunkle Seite, die Schnecken. … „Ist das eine?“, wollte Schmetterlingsmädchen Martha wissen. „Nein, das ist eine Mülltonne“, kicherte Freund Darfo. „Ah, okay!“ Martha schaute sich um. „Ist das eine?“ Darfo blickte auf – und musste tatsächlich überlegen. Das Verhalten[…]

Was das Schlafen angeht, da gibt es auf der Erde wahre Profis. … Kaum war das Wochenende vorbei, konnten die Schmetterlinge eigentlich von Montag bis Freitag durchschlafen. Und jetzt hatten sie auch eine Erklärung dafür: Es liegt an den Genen! Menschenforscher haben nun herausgefunden, dass „das Bedürfnis nach[…]

Wasser für alle: Nicht nur ein Ziel der Schmetterlinge, auch einige Menschen schlagen aus ihrer Art und arbeiten zum Glück an diversen Technologien – zum Glück. … Vorsichtig bog Schmetterling Darfo die Blume, Martha hielt das Schmetterlingsfläschchen hin. Uuuuund „Tropf“ fiel der gute Schluck Regenwasser herunter. Er glitt[…]

Die Verwandten dieser Stachelrochen können Dinge, die ein Schmetterling nicht braucht. Der Mensch hingegen wäre zweifelsohne darauf täglich an der Erdoberfläche angewiesen. … Schade, dass die Evolution den Menschen nicht so sonderlich begünstigt hat, schauten die Schmetterlinge Martha, Darfo, Sonja und Johnny grinsend drein. Dass sprechende Schmetterlinge „einfach[…]