Astronauten hörten Flötenmusik hinter dem Mond

1969 hörten NASA-Astronauten „Weltraummusik“. Niemand glaubte ihnen. Märchenliebhaber auf der Erde wissen aber, dass bei guten Mondwinden so manch ein Konzert im Herzen gehört werden kann. … Er war ein Künstler, ein Meister, ein Virtuose – und jetzt hockten knapp 10.000 erstklassige Märchenwesen aller Couleur vor ihm, Don[…]

Das legendäre Bimini-Resort

Die beiden wissen, wo der legendäre Jungbrunnen „Bimini-Resort“ auf den Bahamas liegt. … Sie plantschten, sie spritzen sich nass, sie ließen es sich einfach richtig gut gehen – hier auf der Insel Bimini, auf den Bahamas. Zwischen den seichten Tümpeln im Süden der Insel, hinter einer Tarnkappenwand, hatte[…]

SpaceX revolutioniert einfach alles

… Es war ein Erfolg, ein Erfolg für die Menschheit – und niemand hätte gedacht, dass sie es schaffen würden. Doch jetzt blicken nicht nur die Menschen gespannt in die Zukunft, nein, auch die Märchenwesen auf der Erde wissen argwöhnisch, was nun logisch ist: Die Zweibeiner werden das[…]

Die Schmetterlinge sind in ihr neues Haus eingezogen, hier werden die nächsten bunten Abenteuer mit Darfo, Martha, Sonja, Johnny, den Menschen und all den Märchenwesen, die es gibt, entstehen. … Knallbunt waren die Latzhosen, hinter den dicken Farben-Schmutz-Attacken-Brillen waren ihre Köpfchen versteckt. Darfo hämmerte wie ein Irrer an[…]

Das Wetterradar hat Märchenwesen entdeckt.

Check it out! Rangers at Copper Breaks State Park confirmed the radar is picking up grasshoppers & beetles! #texomawx pic.twitter.com/lBWjvai7Zw — NWS Norman (@NWSNorman) 22. Juli 2015 Wenn Menschen wirklich wüssten, um was es sich beim Bild vom Wetterradar handelt. … Sie tanzten vor Freude, sie tanzten wegen[…]

Ein Unterwasser-Vulkan kann auch für Menschen gefährlich werden.

Kick-’ Em- Jenny, el volcán que tiene a Venezuela y el Caribe en alerta @Nicaragua905 #LaRed905 pic.twitter.com/Y5UFuw39Q6 — Carmen García Urbina (@carmenNic905) 24. Juli 2015 … Rote Alarmlichter strahlten durch das gesamte Schmetterlingshaus. Die Sirenen schrillten. „Beedoobeeedooo!“ Sofort zogen sich Martha, Sonja, Johnny und Darfo ihre Super-Geheimagenten-Rettungsuniformen an,[…]

Auf Kepler 452b könnte eine außerirdische Kolonie sein.

Die NASA hat es wieder geschafft: Kepler 452b, braucht 385 Tage um seine Sonne, ist um 60 Prozent größer als die Erde – und könnte Leben hervorgebracht haben. Und besser noch: Er ist mit sechs Milliarden Jahren älter als die Erde. Fangt mal an zu denken. Foto: NASA[…]

Der Märchenwesen-Wal ist ein geheimnisumwobener Lebenseretter.

Der Märchenwesen-Wal „Jack The Hero“ hat wieder ein Leben gerettet. … Die Menschen hatten eine bestätigte Märchwesen-Sichtung – zum Leid von Schmetterlingskriegerin Sonja. „Was, was, waaaaaas habe ich nicht alles versucht“, ging sie in die Hocke, schaute geknickt drein. „Ohje“, kicherte Schmetterlingsmacho Johnny, als er ebenfalls das Video[…]

Es gibt das perfekte Parfum mit Pheromonen.

Es gibt tatsächlich ein Parfum, das alle Lebewesen unwiderstehlich macht. Ist das nicht wunderbar? … Die Vöglechen zwitscherten, der gesamte Garten war ein saftiges Grün. Die Sonne brannte mit wundervollen 36 Grad – und in der Mitte dieses kleinen Paradieses schwebte eine viermal vier Meter große Schäfchenwolke vergnüglich[…]

Kepler-186f ist eine zweite Erde.

Sieht Kepler-186f wie die Erde aus? Jo, würden die Schmetterlinge glatt sagen. Ist nur 500 Lichtjahre von unserem Blauen Planeten entfernt. Foto: NASA … Die Schmetterlinge waren hin und weg – die Menschen hatten eine zweite Erde gefunden. Die Bilder sahen so fantastisch aus, dass sie es beinahe[…]

Auf Ceres haben sie jetzt Lichter entdeckt.

Die Lichter auf Ceres sind deutlich zu erkennen. Wer das wohl gewesen sein mag? Fotos: NASA Auch die Pyramide auf Ceres ist sichtbar. So ein Mist, sagt sich da so manch ein Außerirdischer. … Alarmstufe Rot! Alarmstufe Rot! Alarmstufe Rot! In der Menschen-Galaxie herrschte höchste Alarmstimmung unter den[…]

Vielleicht gibt es jetzt eine Möglichkeit, um schneller zum Mars zu gelangen.

Gibt es einen Weg, um schneller zum Mars zu gelangen? … Dauer des Mars-Transfers: maximal einen Tag, kommt auf die Verfassung des Piloten an. Die Dauer des Transfers zum Mars bei Menschen: Mindestens sechs Monate, und dann auch nur alle zwei Jahre. Das nennen die Zweibeiner den Hohmann-Transfer.[…]

Kanada hat bewiesen, dass das bedingungslose Grundeinkommen funktioniert.

Das bedingungslose Grundeinkommen ist in einer Stadt in Kanada getestet worden – und es funktionierte! … Silberfarbene Sternschnuppen rieselten funkelnd den Himmel herunter, das Braun der Schokoladen-Bäume sprach nur eine Sprache: Hier war alles fruchtbar! Immens fruchtbar! Das Rot der Erdbeer-Palmen wechselte sich mit dem Weiß der Zuckerwatte-Sträucher[…]

Genialität und Wahnsinn gehen häufig Hand in Hand.

Kreative Menschen haben oft eine psychische Erkrankung. Das ist jetzt in einer Studie bewiesen worden. … Schmetterlingsmädchen Martha hockte auf dem Boden, hatte die Arme um den Kopf verschränkt – und heulte wie ein Schlosshund. Weltuntergang. Schockschwerenot! Und Ahnungslosigkeit – bei Schmetterlingsmacho Johnny. „Und das nur, weil ich[…]