… Als Schmetterlingsmädchen Martha sich noch einmal umdrehte, war ihre Angst verflogen. Hinter ihnen lag das Künstlerviertel der Himmelsstadt. Die Regenbogenerschaffer hatten sie herzlich aufgenommen – und ihnen zum Abschied ein Geschenk gegeben: Einen Anti-Beutel, mit einem Stück Regenbogen. „Wenn ihr den fiesen Beutel der Hexe findet, dann[…]

Mit Volldampf, mit Karacho, mit Multispeed schossen die Schmetterlinge durch die Himmelsstadt. Martha, Darfo, Johnny und Sonja waren den Verursachern des langen Winters auf der Spur. Ihre Verdächtigen: Zwei Wetterfeen und eine Hexe. Sie hatten sich auf ihre attraktive Weise Zugang zur Wetterzentrale verschafft – dabei aber so[…]

Die weißen Wolkenwände zogen sich in alle Richtungen nach oben. Nach einigen Flügelschlägen kehrte auch wieder Leben in die Himmelsstadträume ein. „Das sind wahrscheinlich nun die Hagelabteilungen, die gehören auch dazu“, erklärte Sonja ihren Freunden. Im Sommer gab es schließlich auch Wärmegewitter, und wenn diese einmal nach Plan[…]

… „Verflixt und zugeschweißt, wo sind sie hin“, fluchte Schmetterlingsmacho Johnny leise. Die vier Schmetterlinge waren den Übeltätern des schlechten Wetters auf der Spur, nur der Ozongeruch zeugte noch davon, wo die beiden Wetterfeen und die Hexe hin verschwunden waren. Schnupper, schnupper, schnupper, sogen Martha, Darfo und Sonja[…]

… Knirsch, Knirsch, Knirsch, machte es hinter der Wolke. Martha, Darfo und Sonja legten eine wohlverdiente Zuckerwattepause ein, Johnny behielt das goldene Portal der Wettermacherzentrale im Auge. „Und, was zu sehen?“ Johnny schaute angestrengt durch das Fernglas. „Zwei Schäfchenwolkeninstruktoren, drei Sonnenstrahl-Mechaniker, vier Regentropfendesigner – nichts Besonderes also“, sagte[…]

… Die Sonne strahlte, ja, lachte die Menschen geradezu an – als wäre sie der Gefangenschaft entronnen. Und so konnte man es ja auch nennen. Nach dem (gefühlt) längsten Winter der vergangenen Jahre waren die Schmetterlinge der Ursache auf der Spur. Sie hatten gerade erst Lunte gerochen. Denn:[…]

Gibt es einen Wetterbetrug?

Gibt es tatsächlich einen Wetterbetrug an der Menschheit? Wutentbrannt stürmten die Schmetterlinge auf die Zentrale der Wettermacher in der Himmelsstadt zu. Frau Holle und Petrus waren immer noch im Urlaub, das Kommando hatte „einer von den fiesen Knilchen“. Kaum hatten Martha, Darfo, Sonja und Johnny das Portal durchflogen[…]

Gibt es Ärger in der Himmelsstadt?

Mit Luftpurzelbäumen, Karatekaracho-Loopings und Windhosen-Sturzflügen genossen die Schmetterlinge diesen Sommertag – doch dann bremsten sie in der Luft fast quietschend ab. Am Horizont waren wieder dunkle Wolken zu sehen!! „Das kann doch nicht wahr sein“, fluchte Schmetterlingsmädchen Martha. Sie hatte gerade ihren Prinzessinnen-Luftrosentanz geübt … und schon wurde[…]

Wenn die Wolkenlenker wollen, wie sie wollen, dann ist das so.

Wenn die Wolkenlenker wollen, wie sie wollen, dann ist das so. Oder auch nicht. Der Kapitän drehte das Ruder nach Lust und Laune. Seinem Kurs folgten sie. Große weiße, kleine graue, aber auch die dicken schwarzen … Wolken. Schmetterlingsmacho Johnny hatte die Wolkenlenker bestochen und durfte in der[…]

Regen muss auch mal sein.

Wenn Regen gebraucht wird, dann sind die Märchenwesen sofort am Start. Fleißig drehte Schmetterling Darfo für morgen das Rädchen der Sonnenstrahl-Maschine auf „Volle-Pulle-Frühling“. Bereits heute hatte es gute 26 Grad gegeben. Frau Holle und Petrus waren immer noch im Urlaub, die Wettermacher der Himmelsstadt hatten – nach Zahlung[…]

Auge in Auge, Zahn um Zahn.

Auge um Auge, leck mich, wir kriegen das hin. „TariTara“, schauten die Schmetterlinge Martha, Darfo, Johnny und Sonja schnell rein. Und sie hatten gute Nachrichten. Frau Holle und Petrus gönnten sich auf ihrer geheimen Geheiminsel, irgendwo auf der Erde, den wohlverdienten Urlaub  – ihr Streit war begraben. „Na,[…]

Vertrag unterschrieben, der Frühling kann kommen.

Der Vertrag ist jetzt endlich in der Tasche – der Frühling kann kommen. Der Verhandlungstisch war aus einer Wolke geformt. Sichtlich nervös saßen Frau Holle und Petrus nebeneinander. Dieses Treffen hatten die Schmetterlinge organisiert. Sie hatten einen Schreiberling der Himmelsstadt herbeigezogen, der den Text aufgesetzt hatte. Die wichtigsten[…]

Frühling selbst gemacht lautet jetzt das Motto.

Frühling selbst gemacht lautet jetzt die Devise. Und das ist gar nicht mal so schwer. Im Bikini lief Schmetterlingsmädchen Martha zu ihrer Luftmatratze und hüpfte immer wieder schnell umher. Der Sand auf dem Boden war sooo heiß. „Puuh“, atmete sie glücklich aus. Darfo kam schwitzend herbei und servierte[…]

Beim Frühlingsanfang muss man manchmal nachhelfen.

Verzögert sich der Frühlingsanfang, müssen Märchenwesen schon einmal nachhelfen. Vorsichtig lugte Darfo um die Wolke. Petrus machte gerade einen Blitzedesigner zur Schnecke. Gut so, dachte sich der kleine Racker. Die sahen in letzter Zeit echt mies aus und waren absolut nicht up to date. Aber auch gut, weil[…]