Die Magie des Autors.

Sichtbar ist die Magie des Autors. … Da waren die Schmetterlinge Martha, Darfo, Sonja und Johnny hin und weg – und alle Märchenwesen im Universum auch. Jetzt wussten sie, wie ihre Geschichten entstehen. Die Energie eine Autors war hier zu sehen. In diesem Fall die Magie des Schreibers[…]

Mysteriöse Wolken sind auf dem Mars gesichtet worden.

Es gibt ungewöhnlichen Rauch und Dampf auf dem Mars. Mysteriös? Mag sein. Aber eines sollte bedacht werden: Die Märchenwesen reisen schon seit Jahrtausenden durch die Galaxien. Und das könnte eine mögliche Ursache für das Phänomen sein. Wird wohl die NASA denken. Möglicherweise, versteht sich. … Die Triebwerke des[…]

Der Pottwal ist ein ganz schön schlauer Bursche.

Sollten Menschen an Karneval eine Pottwal-Schwanzflosse sehen, sollten sie ihre Süßigkeitentüten vielleicht in Sicherheit bringen. … Eine riesige Schwanzflosse schaute vorne zappelnd bis auf den Bürgersteig an der Haustüre heraus, der Pottwalkopf drückte sich durch die Balkontüre auf die Terrasse – und grinste. Das war das Karnevalskostüm von[…]

Sollte es Geld für Mütter geben?

Gute Mütter gibt es überall, aber auch schlechte. Sollte man die Lobenswerten belohnen? … „Wenn ich einmal Raupen habe, dann werde ich garantiert eine gute Mutter“, grinste Schmetterlingsmädchen Martha Freundin Sonja an. Darfo und Johnny waren gerade unterwegs, „Männersachen“ erledigen. Sonja schaute Martha an, reichte ihr eine Stange[…]

Das Salz auf Streusalzwagen ist eine beliebte Beute.

Streusalzwagen-Piraten müssen einfach nur der Spur folgen. Das ist wie Fährtenlesen. Und das führt zum Erfolg. … Der schwarze Tarn-Schlitten stand bereit. In der Mitte stand ein Segel-Mast, die Totenkopf-Flagge war gehisst. Grimmig schaute Blackbeard Johnny drein, Charlotte Martha de Berry hatte einen Säbel im Mund. Klaus Darfo[…]

Das ist die beste Party der Welt.

Vergiss heute Nacht alles! Tanze!!! … Das Schmetterlingsfüttchen wackelte auf dem Tisch. Finger nach oben, Finger nach unten. Schritt zur Seite, nach vorne, zur Seite, nach hinten. Und mit dem Füttchen wackeln. Musik, Musik, Musik. Blau leuchtende Glühwürmchen schossen mit dem Rhythmus umher, Sternen-Staub-Fontänen wurden von cool dreinblickenden[…]

Lovejoy lässt Sternschnuppen regnen.

Das soll wirklich Lovejoy sein. Noch eine Woche wird er am Abendhimmel zu sehen sein. Am 20. Januar besonders doll. … Die Sonne kam immer näher, die Erde war nur rund 110 Millionen Kilometer entfernt. Ein entspannter Ritt für die Schmetterlinge. Sonja hielt die Zügel des Kometen Lovejoy[…]

Ertrinken oder kämpfen lautet die Frage, wenn man auf hoher See untergeht.

Ertrinken oder kämpfen lautete die Frage für einen amerikanischen Football-Star. Former @MiamiDolphins fullback Rob Konrad opens up about his perilous 27-mile swim to shore http://t.co/LlR0TonMiK pic.twitter.com/AIXy3cKyE9 — People magazine (@peoplemag) 14. Januar 2015   … „Puuuuh“, stöhnte Schmetterlingsmädchen Martha, als sie die Hälfte der Treppe im Schmetterlingshaus geschafft[…]

Kühe sind gefährlicher als Weiße Haie.

„Was guckst du? Eine aufs Maul?“ Jetzt ist klar: Kühe werden Menschen immer ähnlicher. … Schmetterlingsmädchen Martha schaute entsetzt drein, das konnte sie nicht glauben. Wie oft war sie schon auf den Wiesen gewesen, hatte hier das Butterblümchen, mal dort das Veilchen genossen. Und sie war knapp dem[…]

Ein Abi-Kurs darf nicht immer Geschenke machen.

Ein Abi-Kurs macht einer Lehrerin ein Geschenk – und die kam das teuer zu stehen. … Autsch – das tat den Schmetterlingen aber leid. Allerdings: „Wenn Politiker dann mal Gesetze erlassen, hat das dann nicht immer schon eine lange Vorgeschichte?“ „Meist ist dann schon viel passiert“, überlegte Schmetterlingskriegerin[…]

Miami wird untergehen, das ist klar.

Miami wird untergehen wie Atlantis, vielleicht in 20, 50 oder 100 Jahren. Aber untergehen wird Miami auf jeden Fall. Vielleicht errichten sie dann das amerikanische Venedig? … Quietsch, Quietsch, Quietsch. Das Schmetterlingshaus war umgeben mit Quietsche-Entchen. Mit Schwimmflügeln und Schwimmringen. Mit Luftmatrazen und aufblasbaren Tropeninseln – die Schmetterlinge[…]

Der erste Schnee ist endlich wieder da.

Der erste Schnee ist endlich da. Hat es bei euch heute auch geschneit? Auch wenn es nicht so war, langsam wäre es doch Zeit, oder? … Weiß, glitzernd landete die Schneeflocke auf dem Näschen von Schmetterlingskriegerin Sonja. He? Sie schaute nach oben – und überall rieselte leise der[…]

Zähne von Sportlern sind nicht unbedingt die besten.

Hochleistungssportler achten mehr auf ihren Körper als auf ihre Zähne. Es gibt auch welche, die achten auf beides nicht. Märchenwesen haben zum Glück weder mit ihren Körpern, noch mit ihren Zähnen Probleme – trotz enormen Zuckerkonsums. Ehrlich!   … Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Millionenschweren Fußballspielern[…]

An einem Krater in Sibirien könnten Außerirdische gewesen sein.

In einem sibirischen Krater könnten Außerirdische zugange gewesen sein. Das steht jetzt außer Frage. … Nervös lief Schmetterlingskriegerin Sonja auf und ab. Schweißperlen auf der Stirn: Hoffentlich hatten ihre Mit-Schmetterlinge daran gedacht, die Zuckerwattespuren zu beseitigen. Dass die Menschen bei ihren Untersuchungen Methan finden würden, hatte sich nicht[…]