Save the bees

Der Mensch hält das Schicksal in den eigenen Händen. Und eine Sache ist nun sternenklar: Save the bees! … In die goldene Himmelsstadt kehrte Ruhe ein, Feierabend im Märchenland. Am Horizont weideten friedlich die Schäfchenwolken, die letzten Wetterhelfer schalteten in der großen Wetterzentrale von Petrus die letzten Lampen[…]

Tiere sind gerne high und betrunken

Ja, es stimmt: Tiere auf der Erde sind gerne mal so richtig high … … Unschuldig wie kleine Schäfchenwolken blickten die Schmetterlinge gen Himmel – sie hatten davon nichts gewusst, ehrlich! Jetzt hatten die Zweibeiner ein dunkles Geheimnis der Tierwelt gelüftet, besser, ein menschlicher Whistleblower hatte es verraten.[…]

In Antarktika haben es Pinguine nicht leicht

In Antarktika sind bereits 150.000 von 160.000 einer Adelie-Pinguin-Kolonie verhungert – weil ihnen ein Eisberg den Zugang zum Meer versperrt. Wer wird die letzten 10.000 retten? … Totaler Total-Alarm im Schmetterlingshaus: “BiduBiduBidu!” Rotes Warnlicht schwappte in kreisrunden Intervallen durch die Nacht, Martha, Darfo, Sonja und Johnny sprinteten hoch[…]

Die Seekuh soll Plastik aus dem Meer holen

Auf den Weltmeeren schwimmen Millionen Tonnen von Plastikmüll. Jeder kennt die Bilder der riesigen Inseln. Jetzt soll “Die Seekuh” anfangen, wenigstens davon aus den Ozeanen rauszufischen. … Und wer ist’s gewesen? “Die Märchenwesen waren’s!” Ruhe, Pause, Stille. “Ähm, nein, das war niemand von uns”, blickte Schmetterlingsmädchen Martha bedenklich[…]

Rekord bei Roter Liste gefährdeter Arten gezählt

Wusstest Du’s? Die Behörden von Mauritius haben begonnen, 18.000 seltene Maskaren-Flughunden zu töten. … Es liest sich wie das Horror-Szenario aus einem apokalyptischen Untergangsfilm. Aber es war real – und es geschah hier auf der Erde. Kopfschütteln. Mehr als das: Die Schmetterlinge Martha, Darfo, Sonja und Johnny waren[…]

Die Robben-Jagd muss verboten werden

Kurz vor Weihnachten war es geschafft: Norwegen streicht die Subventionen für die Robben-Jagd. … Klatsch, Klatsch, Klatsch, Klatsch – viermal schlugen vier kleine Patschehändchen zusammen. “Jawoll!”, hüpfte Martha sofort los, umarmte Schmetterlingfreund Darfo. “Wer oder was hat es geschafft?” Big Mama Sonja wollte natürlich sofort wissen, wie es[…]

Das Entwicklungsministerium finanziert die Großwildjagd

… “Unser politischer Support, unsere Unterstützung ist phänomnal!” Tote Löwen, tote Nilpferde, tote Zebras. Kotzen, Kotzen, Kotzen. Martha und Darfo lagen bereits ohnmächtig auf dem Boden, Sonja und Johnny überlegten bereits, wie sie als bewaffnete Märchenwesen diese Gegend von dem Bösen befreien würden. Gemeint war der Sango Park[…]

New York rettet vorbildlich Vögel

New York geht als gutes Beispiel voran: In städtischen Gebäuden wird nachts das Licht ausgeschaltet – um Vögel zu schützen. Hoffentlich machen das auch die, die in privater Hand sind. Weltweit.   … Die Schmetterlinge atmeten durch. “Puuuuuuh”, waren sie erleichtert. Das war zwar nur ein Anfang, aber[…]

Die Hummeln auf der Erde sind in Gefahr

Ist es wirklich so weit? Vor den Augen der Menschen sterben die Hummeln weg. Die Bienen, die Eisbären, die Wale und noch viele, viele mehr. Wollt ihr das, ihr Menschen? … Schmetterlingsmädchen Martha hockte, sie weinte bitterlich. An ihren Beinen sammelte sich bereits ein kleiner See. Darfo gesellte[…]

Ja, Baby – wir rocken jetzt die Galapagos-Inseln. So oder so ähnlich gehts zurzeit auf dem Archipel zu.   … Den Schmetterlingen fiel ein Steinchen vom Herzen, sie konnten wieder einmal berichten, dass nicht alle Menschen auf der Erde schlecht waren. Jetzt hat Ecuador auf den Galapagos-Inseln 201[…]

Den eigenen Wald zuhause pflanzen? Kein Problem. Besorge das Areal, den Rest übernimmt www.iplantatree.org. Oder Du spendest darüber einfach Bäume. So machen es die Schmetterlinge.   … Helft der Umwelt – spendet Bäume! Und wenn ihr ein Areal in eurer Heimatstadt kennt, das bepflanzt werden kann, dann könnt[…]

“Der Mensch von heute: Das dümmste Lebewesen, das die Erde hervorgebracht hat. Er kriecht mit seinem Auto in der Großstadt wie eine Schnecke, nimmt die Umweltgifte in sich auf wie ein Staubsauger und ist obendrein noch stolz auf das, was er zustande gebracht hat.” von John B. Priestley

Papst Franziskus ist ein mutiger Mensch

Papst Franziskus hat die Eier, die die Welt braucht. Und das ist auch gut so. Sehr, sehr gut. Für alle. Bis auf vielleicht die Reichen.   … Da waren die Schmetterlinge aber von dem Privat-Sender Pro7 positiv überrascht. Zum einen hörte Stefan Raab auf, zum anderen, und das[…]