Live-Stream von Giraffengeburt

Im Animal Adventure Park in Harpursville gibt es jetzt eine Giraffen-Geburt im Live-Stream zu sehen. … Das Wohnzimmer im Schmetterlingshaus war gerammelt voll: Drei-Ohr-Elefanten, Weihnachtselfen, Einhörner unterschiedlichster Farbrichtungen, tandrische Waloterschweine mit landesüblichem Akzent und viele, viele Märchenwesen mehr drängelten sich um die großen TV-Screens. Der Grund: Die 15-jährige[…]

Die Freiheitsstatue von New York

Die Freiheitsstatue von New York kann mit ihrer Magie Welten retten – das ist jetzt klar! … „Hoho“, flüsterte Lieutenant Darfo Blackbeard Johnny zu. Die „Weiße Libelle“ und die „Lübeck“ hatten im Hafen von New York angelegt. Und was sie da erwartete, das hatten sie so nicht gedacht:[…]

Die berühmte Freiheitstatue in New York

Die Freiheitsstatue von New York kann schon ganz schön magisch sein. … „Hoho“, kam der Jubel von beiden Ausgucken herunter. „Hoho“, jubelte die Besatzung der „Weißen Libelle“ nach oben. Was für ein wundervoller Tag auf der Nordsee! Es war leichter Wellengang, es hatte knapp 32 Grad, wolkenfreier Himmel![…]

New York rettet vorbildlich Vögel

New York geht als gutes Beispiel voran: In städtischen Gebäuden wird nachts das Licht ausgeschaltet – um Vögel zu schützen. Hoffentlich machen das auch die, die in privater Hand sind. Weltweit.   … Die Schmetterlinge atmeten durch. „Puuuuuuh“, waren sie erleichtert. Das war zwar nur ein Anfang, aber[…]

Wasser für alle: Nicht nur ein Ziel der Schmetterlinge, auch einige Menschen schlagen aus ihrer Art und arbeiten zum Glück an diversen Technologien – zum Glück. … Vorsichtig bog Schmetterling Darfo die Blume, Martha hielt das Schmetterlingsfläschchen hin. Uuuuund „Tropf“ fiel der gute Schluck Regenwasser herunter. Er glitt[…]

… „Ui, ui, ui“, kicherten die Schmetterlinge. Morgen war es so weit: Der 6. Januar – Tod oder Leben für den Winter! Daumen hoch oder Daumen runter!!! Denn während sich die Amerikaner mit einem „brutalo-kalten“ Wintersturm bei Temperaturen „bis minus drei Blizzardo-Millionen Grad“ (gefühlten minus 50 Grad) abkämpften,[…]

….“Ja, gut. Neben dem einen Amerikaner erwartet das der Großteil der Welt“, kicherte Bundespräsident Darfo. Der „Wall Street“-Regisseur Oliver Stone erwartet eine neue schwere Krise. Vor allem Reagan, Clinton und Bush seien dafür verantwortlich, so Stone… guckst du: http://www.welt.de/kultur/article10194836/Oliver-Stone-prophezeit-den-Untergang-der-USA.html

…“Die Erde bringt ein wenig Natur nach New York zurück!“, kicherten die kleinen Racker. Die Metropole am Hudson River gilt als die Stadt, die niemals stillsteht. Am Donnerstagabend fegte ein schwerer Sturm ohne Vorwarnung durch New York und legte die Millionenmetropole lahm… guckst du: http://www.stern.de/panorama/unwetter-orkan-tobt-ueber-new-york-1604518.html

…Knuuuutsch…KnutschKnutsch…Knuuuutsch…SchmatzSchmatzSchlabberSchlabber…“Pfhhhhh…die ticken doch nicht mehr ganz richtig“, drehte sich Schmetterlingsmacho Johnny angwidert von Darfo und Martha weg und erntete von Schmetterlingskriegerin Sonja nur einen Lacher. So war das halt, wenn sich kleine Schmetterlingspärchen um den Weltfrieden kümmerten. Ähnlich ging es wohl jüngst auch in New York ab. Eine[…]

…“Die einen habens, die anderen nicht!“, kicherte Schmetterlingsmädchen Martha. „Und die, dies haben, habens dann recht dolle – und die mit wenig, dann im Verhältnis auch richtig wenig“, gabs sofort von Schmetterlingsmacho Johnny hinterher. Einer ders hat, scheint Larry Ellison, der Gründer des Software-Riesen Oracle, zu sein, der[…]

….“Wenn ich alt bin, dann will ich in New York leben!“, träumte Schmetterlingsmädchen Martha vor sich hin. „Ach, nee….Warum??“ „Weil die die Stadt nun auf Senioren umstellen. Sie haben anscheinend erkannt, dass in 20 Jahren ebenso viele Rentner wie Schulkinder in der Stadt leben werden.“ „Hihihihi, du willst[…]

..Die zwei Schmetterlingswissenschaftler Darfo und Sonja beobachteten in ihren weißen Laborkitteln Johnny im Schlaf. Fleißig sägte er Bäume: er schnarchte. Deswegen atmete er durch den Mund. Sofort malte Darfo einen grünen Haken mit seinem Wachsmaler auf seinen Notizblock und nickte Sonja zu. Vorsichtig hielt sie dem schlafenden Schmetterling[…]

 Ort: Empire State Building…ganz oben auf den Zinnen. … „Und du bist sicher, wir bekommen keinen Ärger?“, hakten hier alle drei Schmetterlinge extrem nervös nach. Johnny fummelte sich schon fast ein Loch in den Flügel, Sonja perlte Schweiß von der Stirn und Martha brabbelte nur wirres Zeug. Darfos Augen[…]

Der New Yorker Central Park war gut besucht. Überall hielten Menschen Picknick, hier und da spielten Sportler mit dem Ball, Jogger rannten ihre Bahnen…als auf einmal der Schmetterlingsflashmob auftauchte. Rund 800 000 Schmetterlinge aus allen Galaxien kamen wie aus dem Nichts. Unterhielten sich kurz, ein Quätschchen hier, ein[…]