Frieden, Freude, Freunde – und jede Menge Gesundheit – das war es, was die Schmetterlinge Martha, Darfo, Sonja und Johnny ihren Lesern, also Dir daheim an Deinem Monitor wünschten. Leider war gerade die Zeit recht knapp, weil die Schmetterlinge zur großen Regenbogen-Silvester-Party geladen hatten. Raumschiffe aus dem kompletten[…]

Die Schmetterlinge sind in ihr neues Haus eingezogen, hier werden die nächsten bunten Abenteuer mit Darfo, Martha, Sonja, Johnny, den Menschen und all den Märchenwesen, die es gibt, entstehen. … Knallbunt waren die Latzhosen, hinter den dicken Farben-Schmutz-Attacken-Brillen waren ihre Köpfchen versteckt. Darfo hämmerte wie ein Irrer an[…]

… Der Schmetterlingsspruch des Tages: „Mein Geist sagt: Putzen! Mein Körper sagt: Couch!“ …

… Schmetterlingsmacho Johnny stand vor der Waschmaschine und zählte nach dem Waschgang seine Klamotten. Daneben Schmetterlingsmädchen Martha, die Unterstützung und Zeugin. „Ich habe mir vorher genau aufgeschrieben, was und wie viel ich darein getan hab“, erklärte er Martha. Dann ging er die Wäsche durch. „Rein, fünf Hemden.“ Martha[…]

…“Küss mich, küss mich, küss mich!“ Grinsen. UUuuuuund knuuuuutsch. Hach, konnte das Leben von kleinen Schmetterlingen einfach sein…

…“Siehste! Hab ich von Anfang an gesagt“, flüsterte Schmetterlingsmacho Johnny grinsend und stieß Darfo in die Seite. „Hihihihi…“ Jetzt ist es nämlich offiziell: Sauberkeit ist nicht immer gut für die Gesundheit. Die häufige Nutzung antibakterieller Seifen kann Allergien auslösen, und Schutzfolien um Lebensmittel können das Immunsystem schwächen, wie[…]

…KnutschKnutschSchmatzSchmatz, beteuerte das Schmetterlingspärchen seine Liebe. „Pffffhhh“, drehte sich Johnny um. „Immer diese Schmetterlinge…

„Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.„   von Mark Twain

…“Wo bist du? Wo bist du? Wo bist du?“, hauchte die Stimme in die Dunkelheit der Stille. Dann erwärmte sich das Herzchen. Ein unlöschbares Glühen. „Ich bin hier – auch wenn ich fern bin…

…Auf und ab lief Frau Schmetterlingsdoktor Martha in ihrem weißen Kittelchen. Auf der Nase eine Brille, in der Hand einen bekritzelten Forscherblock. Aufgeregt hockte Schmetterlingspatient Darfo auf der Couch. Dann rümpfte der Doc die Nase, zog damit die gesamte Aufmerksamkeit des kleinen Rackers auf sich. „Ich habe in[…]

…Kommt ein Schmetterling beim Arzt, setzt er sich hin und der Doktor untersucht ihn sofort. Ein bisschen klopft er hier, ein wenig tätschelt er dort. Dann nimmt sich der Weißkittel sein Stethoskop und horcht an seiner Brust. Martha, Martha, Martha, pochen sich die Wellen in seine Ohren… Überrascht[…]

…DingDongDingelelingeDingDong, klingelte es an der Tür. „Ja, bitte?“, kams von Schmetterlingsmacho Johnny, der mit den anderen auf Couch rumgammelte. „Es ist offen!“ Flugs war der Service-Schmetterling mit Blumenstrauß und Zuckerwatte drinne. „Hat hier jemand bestellt?“ Nervös rutschte Schmetterlingsmädchen Martha mit ihrem Füttchen hin und her. „Ja! Ich!“, hob[…]

…“Lieb mich, lieb mich, lieb mich“, juchzte das kleine Schmetterlingsmädchen. DingDong. „Na, klaro!!!“ Uuuuuund knuuuutsch….