Frieden, Freude, Freunde – und jede Menge Gesundheit – das war es, was die Schmetterlinge Martha, Darfo, Sonja und Johnny ihren Lesern, also Dir daheim an Deinem Monitor wünschten. Leider war gerade die Zeit recht knapp, weil die Schmetterlinge zur großen Regenbogen-Silvester-Party geladen hatten. Raumschiffe aus dem kompletten[…]

Die Schmetterlinge sind in ihr neues Haus eingezogen, hier werden die nächsten bunten Abenteuer mit Darfo, Martha, Sonja, Johnny, den Menschen und all den Märchenwesen, die es gibt, entstehen. … Knallbunt waren die Latzhosen, hinter den dicken Farben-Schmutz-Attacken-Brillen waren ihre Köpfchen versteckt. Darfo hämmerte wie ein Irrer an[…]

… Der Schmetterlingsspruch des Tages: “Mein Geist sagt: Putzen! Mein Körper sagt: Couch!” …

Das Waschmaschinenmonster hat wieder zugeschlagen.

Das Waschmaschinenmonster hat wieder zugeschlagen. Oha.  Schmetterlingsmacho Johnny stand vor der Waschmaschine und zählte nach dem Waschgang seine Klamotten. Daneben Schmetterlingsmädchen Martha, die Unterstützung und Zeugin. “Ich habe mir vorher genau aufgeschrieben, was und wie viel ich darein getan hab”, erklärte er Martha. Dann ging er die Wäsche[…]

Menschen brauchen auch mal einen Löwenknutscher

Auf Zehenspitzen schlich sich das ultragefährliche Superraubtier von hinten an sein Opfer ran. Dann machte es einen Monsta-Flügelsprung … und schwuppsdiwupps stand er vor ihr. Fauchend hob er seine Pranken, winkelte sie nach unten ab und machte sich bereit, seinen Schatz zu attackieren: FauchFauch. “Ich bin ein Löwe!”,[…]

Menschen brauchen auch mal einen Löwenknutscher

“Grrrrrrrhaarrharr”, machte Löwin Martha auf Zehenspitzen und fuchtelte wild mit den Ärmchen rum – sie war gefährlich! “Grrrrrrr”, knurrte König Löwe Darfo, machte dabei noch Grimassen und wedelte furchteinflössend mit den Flügelchen. Auch er würde einen tapferen Kampf liefern. “Hihihi”, kams im Chor. Und knuuuuutsch …

Unterkuschelt ist echt schlimm

Unterkuschelt können manche schon recht schnell sein. Ohjaaaa. Nervös wanderte Schmetterling Darfo vor dem Fenster auf und ab. Immer wieder schaute er raus, knabberte dabei an den Fingernägeln. Dann setzte er sich kurz hin, hielt es aber nicht lange aus und ging wieder zum Fenster. “Was ist denn[…]

Hier findet ihr kostenloses Obst

Hier findest du einen Link, der dir kostenloses Obst in deiner Nähe zeigt. Die Bäumen sollen überprüft und garantiert “herrenlos” sein. Freies Obst für freie Bürger – und Schmetterlinge… guckst du Mundraub.org

Küssen ist wie Medizin

Sitzt der Patient vor Schmetterlingsärztin Sonja. “Ich hab dann da immer so ein Kribbeln im Bauch. Das geht dann strahlenförmig in alle Richtungen, biiiiiis in die Flügelchen. Hab sogar schon mal versucht, damit zu fliegen – und krach, bin ich vor nen Baum geknallt.” “Hmmmm”, kratzte sich die[…]

Die Todesursache von Eichhörnchen

Eichhörnchen haben es nicht leicht. Und was könnte schon die häufigste Todesursache bei den kleinen Rackern sein? … ZZZzzzzziiiischbuddelbuddelZzzzzzzziiiiisch, schoss das Eichhörnchen sinnfrei durch den Garten und gab den Schmetterlingen schon alleine durch seine Aktionen ein Höhegefühl. “Der hat bestimmt ne Frau zuhaus im Nacken!”, grinste Schmetterlingsmacho Johnny.[…]

Ich liebe Dich ist wunderschön

Ich liebe Dich zu sagen kann märchenhaft sein. Sie brauchen keine Sternenmagie, keinen Himmelszauber, keinen Sternschnuppenregen. Heimlich tippelte Schmetterlingsmädchen Martha von hinten an Darfo ran. Verträumt schaute er auf dem Ast sitzend zu den Sternen, ins funkelnde Universum, als er ihren Atem an seinem Öhrchen spürte. “Ich liebe[…]

Gute Freunde braucht jeder

Gute Freunde braucht jeder – sie verlängern das Leben. Es raschelte und knisterte im Blätterdach: “Sooo, nu knuddeln wir uns alle erstmal”, rief Schmetterlingsmädchen Martha aus dem Nichts kommend. Sofort sprangen alle vier kleinen Racker auf und umarmten sich herzlich. “Juhuhuhu”, konnte der findige Zuhörer auf dem Fußgängerweg[…]

Eltern ärgern leicht gemacht

Schmetterlingstipp zum Ärgern von Eltern: Wenn Mami nicht da ist, geht ihr einfach hin und stellt mal dezent irgendeine Blumenvase im Wohnzimmer um. Wenn sie diese dann irgendwann wieder an ihre richtige Stelle gebracht hat, geht ihr wieder hin und stellt sie erneut irgendwo anders hin. (Aber immer[…]