Am 21. Juni werden Aliens landen

Am 21. Juni wird ein Raumschiff die Erde verlassen – und auch wiederkommen. Das ist jetzt klar. … Die grünen Berge ragten in die Höhe, dazwischen liefen kleine Flüße an ihren Füßen entlang. Es war heiß, feucht, es war der Dschungel von Guilin. Dunkelheit legte sich gerade über[…]

… Nervös kauten die Schmetterlinge Kaugummi. Die NASA hat auf dem Mars etwas Sonderbares gefunden: Mars-Rover Curiosity hat ein Bild von etwas Glänzendem gemacht und zur Erde gefunkt – aber niemand weiß wohl bisher, was es ist. Außer … vielleicht den Schmetterlingen. „Darfo?“, wollte Big-Mama Sonja sofort wissen.[…]

…Geknickt nahmen die Schmetterlinge die Nachricht wahr. Die Finanzkrise Kaliforniens hat nun offiziell kosmische Ausmaße: Aus Geldnot muss der US-Staat die Mittel für das Suchprogramm nach außerirdischen Lebensformen stoppen… guckst du: http://www.welt.de/wissenschaft/article13274632/USA-haben-fuer-Ausserirdische-kein-Geld-mehr.html

…“Puuuh“, atmete Schmetterlingsmädchen Martha durch. SIE hatten sie nicht gemeint. Allerdings das, was die Forscher nun fanden, haute keinen Schmetterling von den Socken, der auch nur ein wenig Phantasie besaß. KnirschKnirschKnirsch, knabberten die kleinen Racker erstmal lieber etwas Zuckerwatte. Die NASA-Nachricht war nämlich recht entspannend: In den Tiefen[…]

…“Wer von euch hat sich erwischen lassen???“, fuchtelte Big-Mama Sonja mit dem Fingerchen vor der Rasselbande rum. „Ich…ich…ich glaub,…ich wars“, trat Schmetterlingsmädchen Martha voll der Reue einen Schritt nach vorne. „Ich hab nen Bummel auf dem Mars gemacht, und da stand auf einmal so eine Maschine vor mir…und[…]

…“Na, das wurde aber auch mal Zeit“, kicherten die kleinen Racker. „Wir sind ja schließlich nicht allein!“ Zur besseren Erforschung außerirdischer Lebensformen sammelt die brasilianische Luftwaffe künftig alle Hinweise auf Ufos. Zivile und Armeepiloten sowie Mitarbeiter der Flugkontrollbehörden sollten ab sofort jede Begegnung mit unbekannten Flugobjekten dem Kommando[…]

…“Wer von euch war das?“, schimpfte Big-Mama Sonja. „Wahahahahahas?“, gaben sich die kleinen Racker unschuldig. Sie hatten so viel angestellt, da konnte man schonmal die Übersicht verlieren. „Wer war mit einem Scarsy über China unterwegs?“ „Oooops“, hob Schmetterlingsmädchen Martha das Händchen. „Hehe“, kicherte Johnny schadenfroh. Ausnahmsweise war er[…]

Die Schmetterlinge Johnny und Darfo überlegten bereits, ob nicht schon andere Lebewesen mit außerirdischen Technologien vor den Rittern der Blauen Rose hier auf der Erde in Meerbusch gelandet waren. Denn was sie hier sahen, war ihnen bis jetzt – auch nicht auf anderen Planeten wie Sadasch – unter die Augen[…]