Berlin – Schiff vor Brandenburger Tor


Passieren Märchenwesen das Brandenburger Tor, dann leuchtet es bunt auf.

„Soooo, die Damen bitte nicht so eilig! Jede darf mal mitfahren“, kommandierte Schmetterlingsmacho Johnny mit blauer Kapitänsmütze die kichernden Schmetterlingsmädchen rum, alle schön in Schlange stehend. „Darf ich euch einen Cocktail, eine kleine Erfrischung servieren?“, hauchte Darfo tänzelnd den Ladys in die Ohren. Mit Verzücken nahmen sie diese Einladung an. Orangensaft mit ein paar Spitzern Kirsche und Zitrone … hier waren sie wer. Denn die beiden Gentlemen der Extraklasse hatten sich ein Schiff besorgt, das sie nun (primär den Mädels, allerdings hatten sich auch recht viele Jungs in die Reihe geschlichen, so was durfte man sich einfach nicht entgehen lassen!) der Öffentlichkeit zur Verfügung stellten und mit dem sie Sightseeing-Runden durch die blau strahlende Stadt veranstalteten. Abwechslung im Schmetterlingsleben war angesagt! Und das Schöne daran war, dass sie es geschafft hatten, es mitten in Berlin, vor dem Brandenburger Tor, wahr werden zu lassen. Jede Tour fasste knapp 50 Schmetterlinge. An Bord war es rappel voll. (Natürlich quetschten sich so viele wie möglich drauf, wenn dann die ersten runterfielen, dann war halt Schluss). Als auch die letzte Dame nicht mehr runterplumpste, bestieg Johnny das Schiff, packte die Zügel (Darfo winkte brav den Touristen) und schon konnte es losgehen … schippernd und schaukelnd auf dem Kamel durch Berlin …

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.