Schweinegrippe trifft Waschmaschinen-Geist


Und ja, es gibt einen Waschmaschinen-Geist.

Schmetterling Darfo zitterte am ganzen Körper. In der Hand hielt er einen Beruhigungstee. „Dann erzähl mal, was dir passiert ist!“, forderte ihn Schmetterlingsmacho Johnny auf und schaute Sonja skeptisch an. „Mir nicht! Das ist ja das Gute“, sagte der verängstigte kleine Racker und zeigte auf den Wäschekorb neben sich. Johnny und Sonja schauten sich fragend an. He? Der verschreckte Ritter-Begleiter erklärte sofort: „Du hattest mir doch erklärt, dass in der Waschmaschine ein Geist sitzt und sich über den Schmutz freut“, schaute Darfo Johnny an. Jaaaa, das war eine gute Idee gewesen. Er hatte Darfo daran gehindert, selber mal eine Probefahrt zu machen. „Und nun hat der die Schweinegrippe!“, erklärte Darfo weiter. He? „Ihm bekommt nicht mehr alles. Schau her! Hier!“ Darfo stellte den Tee ab, griff in den Korb und zog ein weißes Hemd mit dunklen Flecken heraus. „Seht ihr? Der Geist hat sich entweder übergeben … oder gar nicht erst alles aufgefressen!“ Sonja und Johnny klatschten sich mit den Händen an Kopf. Dann stand Sonja auf, wühlte in der Wäsche … und fand den Übeltäter: Eine blaue Socke hatte sich mit eingeschmuggelt und das Weiß verfärbt. Verschmitzt blickten sie sich an, das sagten sie Darfo auf keinen Fall. Denn: Johnny blickte Darfo mahnend mit erhobenen Zeigefinger an. „Und deswegen solltest du niemals auf die Idee kommen, da hinein zu klettern!!“ Darfo riss die Augen auf: „Niemals!! DAS verspreche ich euch hoch und heilig!!! …

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.