Voyager 2 sendet in fremder Sprache


Die Voyager der NASA

Die Voyager der NASA hat ein klitzekleines Problem. Einfluss von Märchenwesen? Nicht ausgeschlossen. Foto: NASA

„Die Voyager 2 sendet ihre Nachrichten in einem Datenformat, dass die Menschheit nicht kennt“, kicherte Schmetterlingskriegerin Sonja und schaute auf ihre drei vor dem TV hockenden Unschuldsengel. Seit 33 Jahren düst die Sonde nun durch das Weltall und befindet sich aktuell in einer Entfernung von 14 Milliarden Kilometern zur Erde. „Okay! Wer von euch war das?“, schallte es in den Raum – Martha, Darfo und Johnny fingen sofort an unschuldig zu pfeifen und schauten dabei an die Decke. Sie konnten schlecht verraten, dass sie sich einen Scarsy „ausgeliehen“ hatten, einen Kampfgleiter der Ritter der Blauen Rose, und beim „Rumdüsen“ zufällig dieses Ding von der Erde gerammt hatten. Sogar einen Sechser im Lotto zu holen war wahrscheinlicher, als dass drei im Zuckerflash rumfliegende Schmetterlingspiraten dieses Ding im Weltraum trafen. Hach, das war eindeutig zu viel Schoki. Wenn das rauskommen würde, gäb’s so richtig Ärger …

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.