Auch eine Taube kann für eine unerwartete Überraschung sorgen. Da waren die Schmetterlinge ganz baff, als sie wieder zurück ins Schmetterling-Stadion-Haus kamen – und die Überraschung sahen. Niemand anderes als Schmetterlingsmacho Johnny konnte das Ereignis besser in einem Satz zusammenfassen: „Da kackt uns ein Vogel mitten auf den[…]

Schmetterlingstipp zum Ärgern von Eltern: Wenn Mami nicht da ist, geht ihr einfach hin und stellt mal dezent irgendeine Blumenvase im Wohnzimmer um. Wenn sie diese dann irgendwann wieder an ihre richtige Stelle gebracht hat, geht ihr wieder hin und stellt sie erneut irgendwo anders hin. (Aber immer[…]

Neulich auf der Ampel – da mussten die Schmetterlingsjungs Johnny und Darfo aber kichern, als die beiden Jungs bei Rot stehen blieben: „Fragt der Dozent uns, wie wir unsere Bibliothek zuhause sortiert haben!“ „Und?“ „Bei mir funktioniert das nach dem Anschaffungsdatum!“ „Das weißt du noch?“ „Jain, das geht[…]

Das Kribbeln im Bauch ist magisch – es ist Liebe … Aufgeregt näherten sich Jonas und Kim. Beide trugen eine mit Lippenstift aufgemalte Eins auf den Oberarmen. Wie lange hatten sie schon darauf gewartet? Keine Ahnung. Aber beide wussten, dass SIE das hier eingefädelt hatten. Sie würden hier[…]

Neulich auf der Ampel, da mussten die Schmetterlinge aber staunen, als die beiden Frauen bei Rot stehen blieben: „Ist dir schonmal aufgefallen, dass wennse dir unter die Nase reiben, dass sie Atheisten sind, sie immer darauf verweisen, dass es Gott nicht gibt, oder sie nicht an ihn glauben?“[…]

„Je älter man wird, desto mehr schätzt man die Kunst des konstruktiven Schweigens.“ von Ezra Pound

Wenn Liebesengel erst einmal loslegen, dann … Gevater Rhein plätscherte kühl sein Bett hinunter. Vorsichtig goss sich der junge Mann ein Glas Rotwein in sein Glas. Die Beine ins Wasser baumeln lassen – das tat gut. Aaaah. „Haaaaaaach“, stöhnte er auf einmal sehnsuchtsvoll auf. „Wenn ihr nur jemand[…]

Er war da. Der Himmel war ein bordeauxfarbenes Wolkenmeer. Das Dunkelblau der Nacht senkte sich mit seinen goldenen Grüßen der Ewigkeit. Lau wehte der Wind durch die Äste vorbei an dem kleinen Schmetterling, Flügel senkten und hoben sich. Die anderen schliefen schon. Verträumt blickte er voller Dankbarkeit in[…]

Mit der richtigen Feierabend-Dekadenz lässt es sich leben. „Aaaaa, jaaaaa“, blubberte es zwischen den Seifenblasen heraus. Unzählige Glühwürmchen träufelten zur Harfenmusik aus kleinen Lederbeutelchen Sternenstaub, der zuckersüß herunterfiel. Seepferdchen sorgten mit ihren schnellen Schwimmbewegungen beim Wettkampf für den richtigen Wellengang – zwischen den Schmetterlingen hier in der Badewanne.[…]

Die Märchenwesen haben den Bienen eine Festung gebaut. Jeder muss auf seine Art und Weise mit anpacken. Ist halt so … Schwere Geschütze fuhren die Schmetterlinge auf, ihr Haus sah aus wie eine militärische Festung: Sprengfallen, Maschinengewehr-Stellungen. Raketenwerfer für den schnellen Griff lehnten an den Wänden. Optische Zielsuchgeräte[…]