Nilpferd Bud Spencer (1929 – 2016)  inspirierte Menschen. „Dann bin ich die Giraffe!“ Nilpferd Johnny blickte verzweifelt Krokodil Darfo an. Er zeigte mit dem Zeigefinger den Piepmatz an der Stirn: Bei der sitzen die Federn nicht richtig! Jau: „Die hat ja mal gar nichts verstanden!“ Grinsend ging Kroko[…]

„Dieselben Naturkräfte, die uns ermöglichen, zu den Sternen zu fliegen, versetzen uns auch in die Lage, unseren Stern zu vernichten.“ von Wernher von Braun

Ich liebe Dich zu sagen kann märchenhaft sein. Sie brauchen keine Sternenmagie, keinen Himmelszauber, keinen Sternschnuppenregen. Heimlich tippelte Schmetterlingsmädchen Martha von hinten an Darfo ran. Verträumt schaute er auf dem Ast sitzend zu den Sternen, ins funkelnde Universum, als er ihren Atem an seinem Öhrchen spürte. „Ich liebe[…]

TuschelTuschelTuschel, flüsterte Schmetterling Darfo den blauleuchtenden Glühwürmchen seine Anweisungen ins Öhrchen. „Hihihi“, kicherten die kleinen Liebesgeister und nickten fleißig. Ein kurzer Blick in ihre braunen Lederbeutelchen mit magischem Sternenstaub – alles klar. Die Mission konnte losgehen. Flugs öffnete Darfo die Türe von Martha und die Glühwürmchen schossen hinein.[…]

Gute Freunde braucht jeder – sie verlängern das Leben. Es raschelte und knisterte im Blätterdach: „Sooo, nu knuddeln wir uns alle erstmal“, rief Schmetterlingsmädchen Martha aus dem Nichts kommend. Sofort sprangen alle vier kleinen Racker auf und umarmten sich herzlich. „Juhuhuhu“, konnte der findige Zuhörer auf dem Fußgängerweg[…]

Die schönste Liebeserklärung. „Du bist für mich der R136a1 meines Lebens!“ „Und das soll eine Frau oder ein Mann toll finden? Charmant …“ „Warum? Das ist ein Riesenstern, der zehn Millionen Mal heller leuchtet als unsere Sonne!“ „Wow! Das benutz ich jetzt auch …

Ein süßes Nachtgedicht. Ach, du liebes Schmetterlinglein, ist gemacht das Bett so fein, legen wir uns nun zur Ruh, machen beide Äuglein zu. Haben wir heute zusammen viel gelacht, an manch einer Stell hats dabei gekracht, träumen wir gleich von einer großen Tat, erwarten wir fröhlich den nächsten[…]

„Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.“ von Mark Twain

Auch eine Taube kann für eine unerwartete Überraschung sorgen. Da waren die Schmetterlinge ganz baff, als sie wieder zurück ins Schmetterling-Stadion-Haus kamen – und die Überraschung sahen. Niemand anderes als Schmetterlingsmacho Johnny konnte das Ereignis besser in einem Satz zusammenfassen: „Da kackt uns ein Vogel mitten auf den[…]

Schmetterlingstipp zum Ärgern von Eltern: Wenn Mami nicht da ist, geht ihr einfach hin und stellt mal dezent irgendeine Blumenvase im Wohnzimmer um. Wenn sie diese dann irgendwann wieder an ihre richtige Stelle gebracht hat, geht ihr wieder hin und stellt sie erneut irgendwo anders hin. (Aber immer[…]

Neulich auf der Ampel – da mussten die Schmetterlingsjungs Johnny und Darfo aber kichern, als die beiden Jungs bei Rot stehen blieben: „Fragt der Dozent uns, wie wir unsere Bibliothek zuhause sortiert haben!“ „Und?“ „Bei mir funktioniert das nach dem Anschaffungsdatum!“ „Das weißt du noch?“ „Jain, das geht[…]

Das Kribbeln im Bauch ist magisch – es ist Liebe … Aufgeregt näherten sich Jonas und Kim. Beide trugen eine mit Lippenstift aufgemalte Eins auf den Oberarmen. Wie lange hatten sie schon darauf gewartet? Keine Ahnung. Aber beide wussten, dass SIE das hier eingefädelt hatten. Sie würden hier[…]

Neulich auf der Ampel, da mussten die Schmetterlinge aber staunen, als die beiden Frauen bei Rot stehen blieben: „Ist dir schonmal aufgefallen, dass wennse dir unter die Nase reiben, dass sie Atheisten sind, sie immer darauf verweisen, dass es Gott nicht gibt, oder sie nicht an ihn glauben?“[…]

„Je älter man wird, desto mehr schätzt man die Kunst des konstruktiven Schweigens.“ von Ezra Pound