Vogeltränke – an Wasser für alle Lebewesen denken


Die vier Freunde grinsten: Der magische Sonnenbaum der Schmetterlinge stand kurz vor seiner vollen Pracht – die Hundstage waren schon in Sichtweite. Ganz der Sommer, wie ihn sich Schmetterling und Mensch gewünscht hatten. Obwohl die kleinen Racker in Baströckchen, mit Erdbeerinha und kalter Schokolade bestens gerüstet waren, mussten sie doch mahnen: „Wir sind nicht die einzigen, die Durst haben“, sagte Martha. Denn damit es ein Spaß für alle wurde, musste Schmetterling mitdenken. „Es gibt genug Lebewesen, die nicht so schnell an Wasser kommen“, sagte Darfo mit erhobenem Zeigefinger. Und sie waren als gutes Beispiel vorangegangen – mit einer Vogeltränke auf dem Balkon. „Einfach nachmachen, und auch daran denken, dass man bei diesem Wetter kein Lebewesen im Auto zurücklässt! Egal, wie kurz der Wagen auch nur verlassen werden soll!“ …

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 comments on “Vogeltränke – an Wasser für alle Lebewesen denken

  1. o da habe ich eine tolle geschichte zu.

    bei uns im hintergarten hatte mein nachbar so eine vogeltränke angerichtet, die auch gut besucht wird. nun hatte sich aber ein habicht, dem sicher aufgefallen ist, dass sich da viele vögel sammeln, darauf spezialisiert, über unseren garten zu kreisen und sich ab und zu ein vögelein zu holen.