Wetterbetrug an der Menschheit?


Gibt es tatsächlich einen Wetterbetrug an der Menschheit?

Wutentbrannt stürmten die Schmetterlinge auf die Zentrale der Wettermacher in der Himmelsstadt zu. Frau Holle und Petrus waren immer noch im Urlaub, das Kommando hatte „einer von den fiesen Knilchen“. Kaum hatten Martha, Darfo, Sonja und Johnny das Portal durchflogen … da bremsten sie auch schon erstaunt ab. Wie fromme Schäfchenwolken bediente die Crew die Sonnenstrahl-Maschine, hier pfiff einer unschuldig rum, ein anderer hob die Händchen. „Was wollt ihr?“, kams vom Kommandanten. „Wir wollen wissen, wer für das #+%&ei Wetter, verdammte &%$§°, verantwortlich ist????“, schwang Schmetterlingsmacho Johnny die Faust. Die Antwort folgte zuckersüß, leise. „Das schlechte Wetter? Was für ein schlechtes Wetter?“, taten die Wettermacher so, als hätte es den Dauerregen und die niedrigen Temperaturen nie gegeben. „Schaut selber in unserem Sonnenstrahl-Logbuch nach!“, lud der Kommandant die Schmetterlinge ein. Stampfend folgten die vier Freunde dem Himmelsstadtbewohner. Und siehe da, zur Überraschung aller, strahlten im Terminkalender überall kleinen Sönnchen. Laut Aufzeichnungen hatte es aus Sicht von hier oben, nie das „$§“&% Wetter“ gegeben. Nur schönsten Sonnenschein! „Das … das … das“, konnte Martha nur stottern. Sie war perplex. Unglaublich. Betrug! Betrug!!! „Wartet nur, ihr Schlingel, wir finden raus, was hier oben gespielt wurde“, fauchte Darfo grimmig …

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 comments on “Wetterbetrug an der Menschheit?

  1. Ein Schmetterlingsflügelschlag und die Klimaerwärmung löst sich auf im Nirvana.

  2. Macht denen da oben mal ordentlich Dampf.

    Unsere Forderung: Sonne! Temperaturen zwischen 20 °C – 26 °C, gern auch mal leicht bewölkt und nachts mal ein warmer Sommerregen, damit unsere Pflanzen nicht verdursten. Und das alles ab MORGEN.

    :))

    Liebe Grüße
    Anke