6. Januar: Winter oder Frühling?


So wie das Wetter am 6. Januar ist, wird es auch danach.
„Ui, ui, ui“, kicherten die Schmetterlinge. Morgen war es so weit: Der 6. Januar – Tod oder Leben für den Winter! Daumen hoch oder Daumen runter!!! Denn während sich die Amerikaner mit einem „brutalo-kalten“ Wintersturm bei Temperaturen „bis minus drei Blizzardo-Millionen Grad“ (gefühlten minus 50 Grad) abkämpften, bereiteten sich die Schmetterlinge schon auf den Frühling vor. Hier herrschten gemütliche zehn bis 14/15 Grad, auch die Sonne kämpfte sich immer wieder mit einer „wundervollen Kraft“ durch die Wolken. Und warum morgen so ein Stichtag war? Eine alte Bauernregel der Menschen besagte wohl:
„Ist bis Dreikönig kein Winter, so folgt auch keiner mehr dahinter.“

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One comment on “6. Januar: Winter oder Frühling?

  1. Ist bis Dreikönig kein Winter geworden, verdient er bis Ostern auch keinen Orden.

    Habe noch einen schönen Abend. :wave:
    Gruß Karen