Untergang der Menschheit steht bevor (NASA-Studie)


Die Welt steht vor dem Kollaps, die Eliten werden den Untergang der Menschheit lediglich verzögern können –
wenn sie es denn versuchen würden.

… Rom, Han, Maurya – und bald auch Amerika: Die menschliche Zivilisation ist wieder einmal am Ende, der Kollaps der Welt steht bevor, ist bereits in vollem Gang. Das sagen keine Weltverschwörungstheoretiker, sondern dies ist das Ergebnis einer NASA-Studie. Zwei Hauptfaktoren müssten dazu eintreten: Der Öko-Kollaps und die Spaltung der Gesellschaft in reiche Elite und Arme. Und es hat begonnen: Bereits im vergangenen Jahr verbrauchte die Menschheit mehr Ressourcen als die Erde hergab. Sonderbar ehrlich wirkend: Die Studie macht deutlich die Eliten für den Untergang verantwortlich. Diese werden auch unfähig sein, das Erdenende zu verhindern. „Gier, Völlerei und Habsucht“, nennt das der Experte, schoben die Schmetterlinge an dieser Stelle ein. Dies wird in der Studie auch benannt: Die Ungerechtigkeit der Güterverteilung der Erde nehme zu. „Der angehäufte Überfluss ist in der Gesellschaft nicht gleich verteilt und wird stattdessen von einer Elite kontrolliert. Der Großteil der Menschen, der den Wohlstand produziert, bekommt nur den Bruchteil von dem, was die Elite bekommt“, soll es da tatsächlich in der Studie heißen. „Und dafür brauchen die Menschen eine Studie, um das zu erkennen?“, kratzten sich die Schmetterlinge ihre Köpfchen …

guckst du:

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.