Größte Art der Welt entdeckt


Vor Millionen vor Jahren gab es auch öffentliche Zuckerwattebäume, die bestimmt 40 Meter lang und 80 Tonnen schwer waren. Bestimmt.

… „40 Meter lang, 80 Tonnen schwer“, jubelten die Schmetterlinge. HipHipHurra!! Das war dann wohl die größte Zuckerwatte der Welt!! Sofort fielen sich Martha, Darfo und Johnny in die Arme. Sie drückten und knuddelten sich – daran würden sie sich wochenlang laben können. „Oh, Schmetterling“, stöhnte Sonja. Die Schmetterlinge machten gerade eine Diät. Oder besser: Hatten gemacht. Nun durften sie wieder essen, was sie wollten. Und da konnte der Hunger, die Lust nach all den schönsten Leckereien der Welt schon einmal das Hirn ausschalten. Denn: „Schmetterling hört echt nur, was er will“, schüttelte Sonja das Köpfchen. Sie gab auf. Erklären würde sie es erst morgen. Martha, Darfo und Johnny hüpften und tanzten vor Freude, knabberten immer wieder hier ein wenig Schoki, dort ein wenig Erdbeeren. Der Grund der Resignation: Sonja hatte zwar tatsächlich „40 Meter lang, 80 Tonnen schwer“ gesagt, nur ging der Satz noch weiter. Doch da hatten die Freunde schon abgeschaltet. „Weiter“ bedeutete nämlich: Forscher in Argentinien hatten möglicherweise den größten Dinosaurier der Welt gefunden. „40 Meter lang, 80 Tonnen schwer“, eine neue Art. Doch den Rest hatten die drei Zuckerjunkies schon nicht mehr mitbekommen. „Oh, Schmetterling …

guckst du:

rp-online

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.