Schmetterlinge sind fliegende Delfine


Delfine sind schwimmende Schmetterlinge – das ist jetzt auf jeden Fall klar.

… „Wäre ich kein sprechender Schmetterling geworden, wäre ich bestimmt ein Delfin“, überlegte Schmetterling Darfo laut. Sofort gab’s dafür einen Knutscher – im Flug. Schmetterlingsmädchen Martha, Sonja und Johnny eskortierten gerade ein Meisen-Baby zu seiner Mama. Es hatte gerade erst fliegen gelernt, dabei aber irgendwie die Eltern aus den Augen verloren. Nun hatte es piepend und quieckend auf dem Boden gesessen – und gejaaaammert, kein Schmetterlingsherz hatte dabei ruhig bleiben können. Und genau das war es, was Delfine ebenfalls machten. Bei Neuseeland hatte eine Gruppe von zehn Delfinen jüngst erst einen Schwimmer begleitet, unter dem sich ein Hai befand. Der Schwimmer hatte den Hai gar nicht bemerkt, wollte sogar aus der Delfin-Gruppe ausbrechen – sie stupsten ihn zurück in ihre Mitte. Generell scheint es in den Überlieferungen der Menschen tausende Geschichten von helfenden Delfinen zu geben: Sie bringen Schiffbrüchige an Land, halten sie zum Atmen über Wasser. „Eigentlich sind Delfine schwimmende Schmetterlinge“, überlegten jetzt nun auch die anderen, als sie den Meisen-Nachwuchs bei den erziehungsberichtigten Fliegern ablieferten. Routiniert. Lediglich mit einem lässigen Kopfnicker verabschiedeten sich die vier Freunde bei der vor Freude trällernden Meisen-Mama. Sie waren wirklich fliegende Delfine …

guckst du Delfin-Artikel:

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One comment on “Schmetterlinge sind fliegende Delfine

  1. Wieder eine schöne Geschichte! 😀