Obama plant größtes Meeresschutzgebiet der Welt


Obama hat das größte Meeresschutzgebiet geschaffen.
Es ist eine Sekunde vor zwölf: Wenn der Mensch das Ruder nicht umreißt und den Meeren die Chance gibt, sich wieder zu erholen, ist das Ende bald nahe. Präsident Obama will es anscheinend angehen. Aber ist das nicht vielleicht schon das Zeichen, dass der Zug bereits abgefahren ist?

… „Wenn auch mal etwas Gutes abfällt, dann soll man es nehmen, wie es ist“, grinsten die Schmetterlinge schelmisch. Der Grund: Präsident Obama könnte tatsächlich das größte Meeresschutzgebiet aller Zeiten um Hawai herum ausrufen. Dass die Meere so dermaßen überfischt sind, dass sie kurz vor dem Kollaps stehen, wusste jeder Mensch unter 20, Erwachsene blendeten das konsequent aus ihrem „schönen Leben“ aus. Aber vielleicht brachte diese Entscheidung das Thema wieder in den Fokus der Medien – und vielleicht war dieser Entschluss schon der letzte Grashalm, nach dem die Vereinigten Staaten dann doch griffen, um das Ruder eine Sekunde vor zwölf umzureißen.  „Vielleicht, vielleicht“, kratzten sich die Schmetterlinge die Köpfchen. Vielleicht aber schaffte es die auch die Fischerei-Industrie, das Ganze wieder zu kippen. Und nicht vielleicht wäre das dann der endgültige Beweis, dass der Mensch „absolut sch%$ߧ“ ist …

guckst du:

stern

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.