Gourmets fallen auf McDonald’s rein


McDonald’s scheint so gut zu sein, dass sich Bio-Food-Tester davon täuschen lassen.

… Die Spannung ließ die Flammen der Kerzen flackern, es war kaum noch auszuhalten. Vier schwarz gekleidete Schmetterlinge reichten auf Silbertabletten jeweils vier blau leuchtenden Glühwürmchen die Zuckerwatte – zwei waren von Menschen hergestellt, zwei kamen von den geheimen Geheim-Plantagen der Schmetterlinge. Sie waren die Tester, die echten Experten. Und das wollten sie hier und jetzt unter Beweis stellen. Martha, Darfo, Sonja und Johnny hielten die Proben hin. Die vier Einhörner vom Planeten Aelianus waren die Zeugen, sie hatten entspannt die Hufe auf dem Wohnzimmertisch liegen, vor ihnen stand ein halbleerer Kasten Erdbeerinha-Flaschen. Die Show konnte beginnen. Was für eine Unterhaltung auf der Erde! Und los gings: Schnupper, Knabber, Schnüffel, Schnüffel. Die Glühwürmchen waren voll bei der Sache. Und es dauerte nicht lange: Drei, zwei, eins – „Pfuii“, spuckten zwei Glühwürmchen aus, zwei grinsten und schlemmten. „Korrekt!“, bestätigten die Schmetterlinge. Ihre Gäste aus dem Universum wedelten respektvoll mit den Einhörnern, wieherten dabei ein wenig. Was für eine Leistung!

McDonald’s ist ziemlich gut

Bei den Menschen ging es anders zu – weniger Jubel dürften nämlich die Experten der Zweibeiner auf der Erde bekommen haben. Dort hatten holländische TV-Leute ausgewiesene Gourmet-Experten geleimt. Aber so richtig. Und das war peinlich, auf jeden. Bei der jährlichen Food-Messe in Houten hatten sie den Testern Burger und Chicken McNuggets von McDonald’s als Bio-Produkte, vom Bio-Bauernhof stammend, serviert – und die Experten hatten diese gelobt, ja, teilweise anscheinend sogar super bewertet. „Wahrscheinlich war direkt daneben oder vor dem Eingang ein holländischer THC-Appetit-Anreger-Stand“, kicherte nun Johnny und grinste Sonja an. „Ohje“, verdrehte diese die Äuglein. Das waren die Art Witze, die sie eigentlich nicht mochte. Aber das war Holland. Es konnte tatsächlich die Möglichkeit bestehen, dass sich die Koster vorher, um auch den richtigen Hunger zu entwickeln, sich eine Ladung Sternenkekse verpasst hatten. „Von nichts kommt auch nichts“, grinste Johnny. Aber egal. Das interessierte die Schmetterlinge nicht. Denn das Fazit lautete wieder: 4:0 für die Märchenwesen …

guckst du:

stern.de

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.