Der erste Schnee ist da


Der erste Schnee ist endlich da. Hat es bei euch heute auch geschneit? Auch wenn es nicht so war, langsam wäre es doch Zeit, oder?
… Weiß, glitzernd landete die Schneeflocke auf dem Näschen von Schmetterlingskriegerin Sonja. He? Sie schaute nach oben – und überall rieselte leise der Schnee. Wunderbar! Endlich! Der erste Schnee war da! Aber: Moment! Der Wetterbericht hatte doch gar nichts von Schnee gesagt! Das konnte nur … flugs rannte sie ins Haus. Darfo, Martha und Johnny hingen wie immer auf der Couch. Knirsch, Knirsch, Knirsch. Zuckerwatte im Überfluss, der Kamin knisterte. Knister, Knister, Knister. „Wer von euch hat Frau Holle bestochen?“ Überraschung – gespielte Überraschung. „Wiiiiiir?“ „Ja, iiiiiiihr! Wer sonst?“ Darfo, Martha und Johnny spielten immer noch einen auf „unschuldige Lämmchenwolken“. Grrrrr. Sonja wurde zunehmend roter, im Gesicht, versteht sich. „Wooooollten wir nicht unauffällig bleiben?“ Darfo hob das Händchen, schaute sie nicht an, spielte lieber verzückt mit den Füßchen in der Decke. „Es ist Winter, kurz vor Weihnachten, da halten die Menschen alles für magisch!“ Sofort zustimmendes Nicken von Martha und Johnny. Plus ein Küsschen. Grrrr. „Habt ihr sie noch alle?“ „Warum? Die Menschen wissen doch bereits, dass wir offizielle Weihnachtsmannhelfer sind, warum nicht auch für ein wenig Schnee sorgen – nur mal so zum Test?“ Oh, Schmetterling. Märchenwesen konnten einen wirklich fix und fertig machen …

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 comments on “Der erste Schnee ist da

  1. :):):)

    bei uns noch nicht …

    aber das ist mir recht, ich mag gern noch etwas warten …

    liebe Grüsse
    an Euch alle :):):)

  2. mensch, alex, wenn du nicht sofort aufhörst, den schnee zu beschwören, kriegst du konsequenzen zu spüren!

    tupTup

    ich kriege einen schock, wenn ich das wort schnee auch nur höre.

    das ist zwar ein schönes bild da, wäre ich gesund würde ich in so einer atmosphäre auch geniessen, doch ich habe den ein druck, sobald der schnee fällt, bin ich weg. unwiderruflich!