Isländer bauen wieder Tempel für Thor und Odin


Thor und Odin bekommen auf Island einen neuen Tempel.
Odin und Thor kehren zurück – die Isländer bauen ihnen wieder Tempel.

… „Da brat mir einer nen Storch“, blieb Schmetterlingsmacho Johnny die Zuckerwatte im Halse stecken. Sollte er jetzt erfreut oder erbost sein? „Ich hab keine Ahnung“, rümpfte auch Schmetterlingskriegerin Sonja die Stirn. Was nun machen? Wenn Thor und Odin davon Wind bekamen, dann war das Chaos perfekt. Schlimmer würde es aber noch werden, wenn Zeus und seine Truppe davon erfahren würden. Oh, Schmetterling! Die würden das halbe Universum in Bewegung setzen, nur um wieder auf die Erde zu kommen – und um ihre Macht wiederzuerlangen. Und schuld waren es die Isländer (eigentlich eine Homebase der Märchenwesen). „Island baut ersten Heiden-Tempel seit der Wikingerzeit“, lautet es da in der Medienwelt der Menschen. Und das konnte beim besten Willen nichts Gutes bedeuten. Je mehr Menschen an gewisse Märchenwesen glaubten, desto mehr nahm ihre Macht tatsächlich wieder zu. Sei es ihr Hammer, sei es generell ihre Magie. Das würde wiederum ein Ungleichgewicht auf der Erde erzeugen. Und die Schmetterlinge hatten es doch bisher so gut gemanagt, alles im Gleichgewicht gehalten. „Und jetzt?“ …

guckst du focus

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One comment on “Isländer bauen wieder Tempel für Thor und Odin

  1. … ich finde es gut sich der eigenen Kultur zu besinnen und nicht die von denen, die über die Länder und die Leut der ganzen Welt hergefallen waren, immer weiter hinterherzubeten … (im Psychologischen nennt sich das Stockholmsyndrom)