Am 28. März ist Earth Hour


Ob den Menschen bei der Earth Hour nachher auch ein Licht angeht?

… Da waren die Schmetterlinge dabei – und auch alle Märchenwesen im gesamten bekannten Universum machten mit: Am Samstag, 28. März, ist von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr wieder die „Earth Hour“. Auf der ganzen Welt machen Menschen, gar ganze Städte zum neunten Mal für eine Stunde das Licht aus. Im letzten Jahr beteiligten sich über 7000 Städte und Gemeinden in 162 Ländern an der WWF Earth Hour. In Deutschland machten 163 Städte und Gemeinden für eine Stunde das Licht aus, heißt es bei WWF. „Damit setzen wir alle ein Zeichen, für die Umwelt, die Natur, die Menschen – und die Märchenwesen. Wir können etwas bewegen!“ Und wer mitmacht, der sollte auch keine Scheu haben, diese überall allen anderen mitzuteilen. Postet es auf Facebook, auf Twitter, auf Google+, Instagram oder Youtube – und ballert immer #EarthHour mit dazu. „Gemeinsam schaffen wir es“, jubelten die Schmetterlinge, umarmten sich, tantzen – und fielen dann erschöpft auf die Couch. Knirsch, Knirsch, Knirsch, machte es sofort. Zuckerwatte-Rausch! So viel Euphorie konnte aber auch die Zuckerwatte-Reserven im Körper aufbrauchen, mein lieber Scholli. Aber eines war klar: Die blau leuchtenden Glühwürmchen waren für den Einsatz des Jahres bereit. Dunkel würde es im Schmetterlingshaus garantiert nicht werden. „Jipiiiiiii!“ …

guckst du: www.earthhour.wwf.de

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.