Zum zweiten Mal Millionen gewonnen


Schon wieder haben Engländer beim Lotto Millionen gewonnen.

… „Wer hatte da seine Fingerchen im Spiel“, marschierte Schmetterlingskriegerin Sonja stinkesauer vor Martha, Darfo und Johnny rum. Die standen stramm vor ihr. In Englang hatte ein Ehepaar zum zweiten Mal in ihrem Leben einen Millionen-Lotto-Gewinn abgestaubt. „Trotz einer Chance von lediglich 283 Milliarden zu eins tippten die beiden wieder richtig und können nun eine Million Pfund (etwa 1,4 Millionen Euro) einstreichen, wie die Lotteriegesellschaft Camelot am Mittwoch mitteilte. Bereits 2013 sicherten sie sich mit Kreuzchen an der richtigen Stelle eine Million Pfund“, heißt es da. Camelot. Ach, nee. Dass das keine natürliche Wahrscheinlichkeit war, lag auf der Hand. Nur Märchenwesen konnten da ihre Patschehändchen mit im Spiel gehabt haben. Sonja blickte erst Martha, dann Darfo, dann Johnny grimmig an, aber sooooooo richtig. „Keine Ahnung“, hob jetzt Martha das Händchen. Sonjas Problem: In ihrer Stimme konnte sie ausnahmsweise erkennen, dass ihre Mit-Schmetterlinge unschuldig zu sein schienen. Ausnahmsweise. Aber wen gab es in Nordengland noch? Drei, zwei, eins – Drumnadrochit. Verdammt! Verdammt, nochmal!!! „Wer wusste es???“ Auch jetzt spielten die drei Schmetterlinge die reinsten Unschuldslämmchen. Sonja haute sich selber das Händchen vor den Kopp. Was hatte Nessie nicht noch gejammert? Neue Inneneinrichtung, neue Video-Spiel-Plattform, neuer 4K-Screen, Urlaub hier und da??? „Hmmmmmpf“, sackte sie jetzt zusammen. Auf irgendein Märchenwesen kann man sich immer nicht verlassen. „Hmmmpf.“ Kein Wunder, warum David und Kathleen Long schon wieder gewonnen hatten …

guckst du 20min

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.