Es würde einen ja schon interessieren, wie viele Domino-Nationalmannschaften es so insgesamt gibt. … Das war eine Geschichte, wie sie auch aus der Märchenwelt hätte stammen können. „Hihihi“, kicherten die Schmetterlinge, während sie lecker Zuckerwatte futterten. Knirsch, Knirsch, Knirsch. Und die, um die es ging, die waren auf[…]

Das Funkeln des Empires muss bezahlt werden – auch wenn die Briten das über Strafzettel machen. … Und wieder einmal war der Beweis erbracht worden, dass es wesentlich besser ist, Flügel zu haben – als vier Räder. Das durfte nämlich eine Engländerin erfahren. Vier Räder konnten nämlich auch[…]

Vergesslichkeit adé: Es gibt ein Armband, das ballert dir jetzt direkt eine. … Die Schmetterlinge hatten das Funkeln in die Augen. Sie würden am liebsten jeden Menschen mit diesem Armband ausstatten – und so manch ein Märchenwesen auch: Den Weihnachtsmann, wenn er nicht wieder in die Puschen kommt.[…]

Unbemerkt eine Chips-Tüte zu stiebitzen ist genauso einfach, wie zwei Tage bei Ikea zu leben. Nicht? … Die Füße lagen auf dem Couch-Tisch, die Schmetterlinge lagen absolut gemästet herum. Overdosing-Zuckerwatte, eine Schnulze lief im TV. „Ööööh“, stöhnten die kleinen Racker. Sie bemerkten kaum, wie sich eine Chipstüte selbstständig[…]

Den Lebensabend auf einem Kreuzfahrtschiff verbringen? Das geht! Lee Wachtstetter lebt es vor. Da werden sogar Märchenwesen neidisch. Oder so ähnlich. … Schmetterlingsmädchen Martha war verzückt: Wenn sie einmal als Märchenwesen 4,5678 Billionen Jahre alt sein würde, dann würde sie für sich auch so ein Altenheim haben wollen.[…]

Wo werden eigentlich Prominente beerdigt? … Ein ganz normales Gespräch im Schmetterlingshaus: „Sag mal, wo werden eigentlich die Promis beerdigt? Also die, die literweise Botox, Silikon und mehr Chemie in ihre Körper gepumpt haben?“ „Ja, auf einen normalen Friedhof können die ja nicht, die sind ja hochtoxisch.“ „Gibt[…]

Mehr VW-Würstchen als Autos hergestellt: Wer freut sich nicht jetzt schon auf die kommende Grill-Saison? … „Respekt“, kicherten die Schmetterlinge und knabberten lecker Zuckerwatte. Knirsch, Knirsch, Knirsch. An ihre Produktion von wunderherrlichen süßen Stangen kamen die Menschen dank ihrer geheimen Geheim-Plantagen zwar nicht heran, aber die Leistung war[…]

Wenn Rentner erst einmal aufdrehen, dann kann es ganz schön turbulent werden. … Nervenkitzel, wer liebt ihn nicht: Mit aufgeplusterten Flügeln, geschwellter Brust watschelte Schmetterlingsmacho Johnny durch den Garten – zielstrebig auf die drei dösenden Amseln, die zwei schlummernden Tauben zu. Keine Regung. Johnny griff hinter seinen Rücken,[…]

Indien ist das wahre Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Definitiv! … Da lagen die Schmetterlinge vor Lachen auf dem Boden, nun war klar, was sie werden würden, wären sie jemals gezwungen, sich einen menschlichen Beruf zu suchen: Dann würden sie indischer Beamter werden! „Das ist sogar noch besser als[…]

Die Arktische Kälte rollt an. Amerikaner sollten in den nächsten Tagen nicht viel vor die Haustüre gehen. … Schmetterlingskriegerin Sonja schaute Martha verdutzt an. Der Wetterbericht für die USA sagte gefühlte Temperaturen von bis zu minus 45 Grad an. Schockschwerenot! Da mussten ja die Märchenwesen gewarnt werden! Aber,[…]

„Was guckst du? Eine aufs Maul?“ Jetzt ist klar: Kühe werden Menschen immer ähnlicher. … Schmetterlingsmädchen Martha schaute entsetzt drein, das konnte sie nicht glauben. Wie oft war sie schon auf den Wiesen gewesen, hatte hier das Butterblümchen, mal dort das Veilchen genossen. Und sie war knapp dem[…]

Freskos können inspiriend wirken – auch wenn es um die vollständige Rettung Griechenlands geht. … Archäologisches Nationalmuseum, 29. Dezember 2014. 2.16 Uhr (Ortszeit): Die vier Schwarzgekleideten standen vor den wichtigsten Kunstwerken der griechischen Geschichte. Mysteriös, geheimnisvoll, Hollywood-Agentfilm-Style. Sie hatten Lasersperren ausgeschaltet. Keine Alarmanlage der Welt war diesen Superagenten[…]

Gedächtnisstörungen von Politikern sind ja aktueller denn je. Jetzt gibt es vielleicht Hoffnung. … Die Demokratien auf der Welt und im bekannten Universum können aufatmen – Ärzte haben nun einen Grund gefunden, warum Regierungen so wählerfremde Entscheidungen treffen: Ein Bandwurm – der sich im Gehirn der Menschen ansiedelte.[…]

Oh, Gott: Jetzt geht es los – Pupsen ist gesund! … Es gab Erkenntnisse bei den Menschen, die waren geradezu Steilvorlagen für Machos: Rülpsen? „Erlaubt!“ Pupsen? „Gewünscht!“ Popeln (und diese futtern)? „Äußerst gesund!“ Achselschnuppern? „Altbewährtes Mittelchen!“ Ungeduscht sein? „Hohoho!“ Schmetterlingsmacho Johnny war hin und weg: Alles, was das[…]