Der Schwanz des Eichhörnchens hat 90 Prozent des Volumens seines Körpers. Bescheiden, könnte man es nennen. Das Borneo-Hörnchen steigt da schon viel höher ein. … Das Borneo-Hörnchen-Syndrom, tauften die Schmetterlinge nun die Eigenart mancher Menschen, sich größer zu machen, als sie es wirklich waren – und andere damit[…]

Rochen können Dinge, die ein Schmetterling nicht braucht. Manch ein Mensch hingegen müsste es zweifelsohne täglich an der Erdoberfläche angwenden – wenn er es könnte. … Schade, dass die Evolution den Menschen nicht so sonderlich begünstigt hat, schauten die Schmetterlinge Martha, Darfo, Sonja und Johnny grinsend drein. Dass[…]

Wenn Menschen sich ein Eis zubereiten, kann es die Größe wie auf diesem Bild haben. Wenn Schmetterlinge loslegen, dann sollte der Genießer mit dem Löffel in der Hand vielleicht auch eine Leiter mitbringen. … Die Sonne ballerte ihre Energien auf die Erde hernieder. Schwitzen im Garten war angesagt:[…]

… Und lauf, lauf, Schmetterling, lauf! Und lauf, lauf, Schmetterling, lauf! Und lauf, lauf, Schmetterling, lauf! Und hüpf, hüpf, hüpf – Pirouette. Und spring, spring, Schmetterling, spring! Und spring, spring, Schmetterling, spring! Und spring, spring, Schmetterling, spring! Und Sprung! Nun flieg, flieg, Schmetterling, flieg! Und er fliegt, fliegt,[…]

Beim Pinkeln brauchen alle Tiere 21 Sekunden. Wie lange braucht der Mensch? … „Nachdem das nun geklärt wäre, könnten wir vielleicht die Menschen dazu bringen, es mal als ein virtuelles Projekt zu betrachten“, kicherten die Schmetterlinge. Die Aufgabe für Menschen wäre: Bitte einmal die Dauer des Pinkelns mit[…]

Der Hai ist im Meer eigentlich wie der Mensch auf der Erde – er steht ganz oben in der Nahrungskette. Nun wurde aber ein Weißer Hai von etwas Größerem getötet. Nur von was? … Der Kamin knisterte, Kerzen brannten flackernd im Schmetterlingswohnzimmer. Es war Gruselstunde. Martha zitterte bereits,[…]

Tesla ist ein Geschenk an Mutter Erde  – und die Menschheit.   … Schmetterlingsmädchen Martha flog von einer Blume zur anderen, schnupperte mal hier, mal da. Die Sonne gab ihr die wahre Energie, um das Leben zu genießen. Umweltfreundlicher konnte sich ein Märchenwesen gar nicht auf dem Planeten[…]

Die US-Amerikaner wissen, wie man das Leben genießt – sie feiern am 7. Juni den National Chocolate Ice Cream Day. Eine Wahnsinns-Nation! Echt: Waaaaaahnsinn! … Die Schmetterlinge waren mit einem Mal hin und weg von den Vereinigten Staaten von Amerika – die USA waren ja eine Traumnation!!! Der[…]

Zugedröhnt den Sonnenuntergang genießen: Schafe in Australien sind jetzt auf den „Trip“ gekommen. … Was den Schmetterlingen die Erdbeere und diverse süße Leckerein ist, ist den Schafen die „Darling-Erbse“. Während es den plappernden Freunden jedoch gut geht und der Konsum eher unschädliche Glücksgefühle beschert, rafft wohl die „Swainsona[…]

Weibliche Hurrikane sind tödlicher als ihre männlichen Artgenossen. Warum? Eine Sache des Kopfes. … Ändern die Menschen es, steigen ihnen die Emanzipationsbeauftragten/innen auf die Tische – machen sie es nicht, sterben nur noch mehr Menschen. Das war die Schlussfolgerung von Martha und Sonja, und von Darfo und Johnny[…]

… Vertrauen, Vertrauen, ja, Vertrauen, darauf können Schmetterlinge bauen. Denn sind sie in Deinem Herzen fein, schläfst Du nachts wie ein Stein. Kannst Du dann noch Geborgenheit spürn, darfst Du Dich sicher fühln, das, was ist, wird härter sein, als so mancher Sturm und Feind. Gehst Du nun[…]

Nicht nur die Menschen bereiten sich auf das Event des Jahres in Brasilien vor – das gesamte Universum ist in heller Aufregung. Wenn man sich dazu entscheiden könnte, aufgeregt zu sein. … Mit Taschenrechnern, Winkel-Geräten, Formel-Adäquatoren-Dingsbumse und noch mit vielem, vielem Geheim-Rechenmaterial mehr lagen die Schmetterlinge auf dem[…]

Delfine sind schwimmende Schmetterlinge – das ist jetzt auf jeden Fall klar. … „Wäre ich kein sprechender Schmetterling geworden, wäre ich bestimmt ein Delfin“, überlegte Schmetterling Darfo laut. Sofort gab’s dafür einen Knutscher – im Flug. Schmetterlingsmädchen Martha, Sonja und Johnny eskortierten gerade ein Meisen-Baby zu seiner Mama.[…]

Vor Millionen vor Jahren gab es auch öffentliche Zuckerwattebäume, die bestimmt 40 Meter lang und 80 Tonnen schwer waren. Bestimmt. … „40 Meter lang, 80 Tonnen schwer“, jubelten die Schmetterlinge. HipHipHurra!! Das war dann wohl die größte Zuckerwatte der Welt!! Sofort fielen sich Martha, Darfo und Johnny in[…]