Die weiße Weihnachtsliste


Es gibt eine Weihnachtsliste, die ist ziemlich kalorienreich.
Die weiße Liste lief von der Couch einmal durchs weihnachtliche Wohnzimmer, die mit Tannengrün geschmückte Treppe im Flur nach oben in das erste Schmetterlingsgeschoss, in jedes funkelnde Sternenzimmerchen einmal rein und wieder raus, dann die magische rot-weiße Adventsleiter zum Dachboden nach oben, durch den frisch gesäuberten Weihnachtsmanneinstiegskamin nach draußen, an den mit bunten Lichterketten geschmückten Dachziegeln entlang, band eine komplette Schleife um das festliche Nachbarhaus, flatterte durch eine Wolke in den Himmel, zum Mond hin und zurück, dann den Regenbogen entlang wieder zur Erde, einmal kreuz und quer durch Afrika, brachte am Südpol einen Pinguin zum Fallen, bildete eine beschriebene Brücke nach Südamerika, umschloss einen Mayatempel, wickelte in New York die Freiheitstatue ein, sprang in hohem Bogen nach England, drehte sich mit den Zeigern des Big Ben, wehte wie eine Festfahne am Eifelturm … und lief dann irgendwann ins Schmetterlingswohzimmer zurück, um wieder bei Darfo und Johnny anzukommen. „Öhhhhm“, kratzten sich die Schmetterlingsjungs die Köpfchen. Sie hatten die Kalorien der Süßigkeiten zusammengerechnet, die sie an Weihnachten „vernaschen“ wollten. Jetzt hatten sie die Summe. „Öhhm“, schaute Darfo Johnny an. „Das schaffen wir nie – DAS wieder von den Hüften runterzubekommen …

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

One comment on “Die weiße Weihnachtsliste

  1. hallo leute,finde den blog echt gut,alles gute euer botzel