Geheimroute zum Weihnachtsmann


Die Geheimroute zum Weihnachtsmann kennen nicht viele. Aber sie wird immer wieder benutzt.

Mit Kerzen erhellten die Schmetterlinge den Wald. Blauleuchtende Glühwürmchen zischten im wilden Spiel umher, verschafften der Truppe etwas Magisches. Und das war auch gut so. Martha, Johnny, Darfo und Johnny waren unterwegs auf der geheimen Geheimroute zum Weihnachtsmann – um die erste Lagebesprechung durchzuführen. Es waren ja nur noch gut sechs Wochen. „Ich hab dann doch schon einmal meine Wunschliste dabei“, kicherte Schmetterlingsmädchen Martha und zog unter ihrer dicken Herzchen-Jacke eine schwere Papierrolle raus. „Moment!“, beschwerte sich Schmetterlingsmacho Johnny und machte einen auf empört. „Wir hatten vereinbart, dass wir zu diesem Treffen noch nichts mitnehmen!“ Ruhe. Nur das Stampfen der Schritte war zu hören. Aber: Johnny erhielt von Sonja und Darfo keine Bestätitgung. Was war denn hier los? „Hey, ihr beiden, habt ihr mich nicht gehört?“, tippelte er hektisch weiter, als der Groschen fiel. „Moment!!!“ Entsetzt holte er auf. „Ihr habt eure dann auch schon dabei!“ Nervös blickten sich die Schmetterlinge an, gingen schnell weiter … und zogen dann aus ihren Brusttaschen ebenfalls die ersten „wichtigsten“ Randnotizen. „Äääähm … jaa, also, wir wollten da mal auf Nummer sicher gehen“, gestanden die kleinen Racker leise ein. Ha! Ein Höhegefühl schlich sich in Johnny empor. Nun war er überlegen. Nur Martha verstand die Aufregung nicht. Die Gruppe marschierte gerade auf ihrer Geheimroute in den ersten Schnee hinein, Martha hinterließ freudig hüpfend ihre Fußspuren. Bei einem besonders großen Sprung, drehte sie sich in der Luft um und grinste Johnny an. „Ach, komm … ich hab selber gesehen, wie du dir deine vorhin unter die Jacke geschoben hast …

Guckst Du auch:

24 + 1 Weihnachtsgeschichten auf Schmetterlingsart: Santas geheime Geheimstadt

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.