… Kabumm, Puff, Päng, Boing: Da die Schmetterlinge „zufälligerweise“ bereits den ersten Sack mit Sternen-Staub-Raketen, Glitzer-Böllern und Burn-die-Augen-weg-Fontänen in die Luft gejagt hatten, hatten sie gerade nur noch ein Flackern auf der Hornhaut und einen vorübergehenden Tinnitus. Knirsch, Knirsch, Knirsch. Trotzdem winkten die kleinen Racker Dir an Deinem[…]

Kindermund tut Wahrheit kund – und das kann auch schon einmal „Ausschlafen“ bedeuten. Kindermund tut Wahrheit kund – oder so ähnlich. „Hihihihi“, mussten die Schmetterlinge nämlich kichern. Als Darfo morgens zum Büdchen geflogen war, hatte sich zu seiner Überraschung eine riesige Menschentraube vor dem kleinen Laden gebildet. Alle[…]

… Der Kamin knisterte, der Duft von Plätzchen und Zuckerwatte lag in der Luft. Die Schmetterlinge Martha, Darfo, Johnny und Sonja rückten näher – nun war es wieder so weit: Gleich hatten sie Dienst beim Weihnachtsmann, ihre rotglitzernden Schlitten mit ihren Rentieren waren beladen und startbereit. Doch bevor[…]

Die weiße Liste lief von der Couch einmal durchs weihnachtliche Wohnzimmer, die mit Tannengrün geschmückte Treppe im Flur nach oben in das erste Schmetterlingsgeschoss, in jedes funkelnde Sternenzimmerchen einmal rein und wieder raus, dann die magische rot-weiße Adventsleiter zum Dachboden nach oben, durch den frisch gesäuberten Weihnachtsmanneinstiegskamin nach[…]

„Hihihi“, mussten die Schmetterlingsjungs Darfo und Johnny kichern, als sie auf der Laterne hockten: Auf der einen Seite der Straße zwei Mädels, auf der anderen zwei Jungs. „Wie viel Uuuuuhr ist es“, brüllten die Mädchen rüber. „Keine Aaaahnung!“ „Wie viel Uuuuuuhr ist es????“ Die Jungs schüttelten demonstrativ die[…]

 „Freiheit ist wie Zuckerwatte: Süß – und sie sollte immer verfügbar sein!“ Schmetterling Darfo

Rund 70 Jahre gibt es schon Atombomben-Explosionen auf der Erde. „Eigentlich sind die Menschen ja gar nicht mal so übel!“, grinste Schmetterlingsmacho Johnny Sonja an. Die nickte nur. Geht man davon aus, dass der Mensch möglicherweise schlecht und böse ist, ist es schon nett von ihm, solche Dinge[…]