Entlassung per Email


Eine Entlassung der besonderen Art. Denn: Mit Kreativität kommt man aus jedem Gefängnis – in England wurde das wieder einmal bewiesen.

… Da lagen die Schmetterlinge Martha, Darfo, Sonja und Johnny vor Lachen auf dem Boden: So etwas hatten sie zwar schon von anderen Planeten gehört – niemand solllte davon ausgehen, dass Justizbeamte nur auf der Erde täuschbar sind, zwar selten, aber kommt vor – nein, auch auf anderen Erden war bekannt, dass intellektuelle Kriminelle den Hang zu kreativen Ausbrüche haben. Jetzt scheint es in England passiert zu sein: Ein Eingebunkerter, wegen Millionen-Betruges, habe eine gefälschte Email mit seiner Entlassung aus dem Gefängnis senden können – und wurde kurz darauf wirklich freigelassen. Da er aber ein ehrlicher Verbrecher war, stellte er sich kurze Zeit später wieder der Polizei. „Könnte auch Johnny sein“, kicherte Schmetterlingskriegerin Sonja. „Äiiiii …

guckst du welt

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.