Mit einem Schmetterlingskuss kann man Bienen retten.

Ohne Kuss geht gar nichts: Auch Bienen brauchen einen „Anschub“ durch einen Schmetterlingskuss. Bei rund 40 000 Bienen pro Volk ist das ein ganz schöner Knochenjob – der die Schmetterlingslippen glühen lässt. … Der eigene Pizza-Teller, Macho-Abwehrspray, Sonnenbrillen, Luftmatratzen und die mit den eigenen Namen beschrifteten Traubensaftgläser waren[…]

Künstliches Leben ist auf dem Vormarsch.

Künstliches Leben ist definitiv auf dem Vormarsch. … George Bush, Tom Cruise, Lothar Matthäus, Donald Trump – künstliche Intelligenz haben die Menschen auf dem Planeten Erde schon lange entwickelt. Nun ging der Fortschritt weiter, die Menschheit machte wieder einen Schritt nach vorne: Nach sieben Jahren Forschung ist es[…]

Beim Rüsselkäfer gibt einen Artenzuwachs.

… Auf Bali hat ein Forscher im Regenwald acht neue Käferarten entdeckt. Neben der ausführlichen Beschreibung der kleinen Rüsselkäfer der Gattung Trigonopterussollen sollen die Funde auch Namen bekommen. Schmetterlingsmädchen Martha hatte hier acht Vorschläge: 1. Iiiigitt (spontan, recht nah am Käfer dran, entsetzt) 2. Igitigitigitt (bedacht, leichte Distanz[…]

Mücken überleben strenge Winter.

Mücken überleben auch die härstesten Winter! Scheiße! … Die Schmetterlinge waren absolut geknickt. Der Grund: Mücken überleben jeden Winter mühelos! Bisher dachten sie, bei ordentlich Frost hat man im Frühling und Sommer weniger von ihnen. Die Eier würden sterben, oder so. Aber Pustekuchen! Das war völlig egal!! Was[…]

Für das Ölziehen haben wir uns unter anderem Kokosnussöl besorgt.

… Ölziehen im Selbstversuch – Tag 18: Jaaaaa, die Schmetterlinge waren immer noch dran! Nur wie sollten sie formulieren, was mit ihnen vorging? Also: Subjektiv betrachtet gingen die Tränensäcke zurück (die natürlich vor allem bei Martha und Sonja ja mal sowas von überhaupt nicht vorhanden waren, vorher), die[…]

Für das Ölziehen haben wir uns unter anderem Kokosnussöl besorgt.

… Ölziehen im Selbstversuch – Tag 8: Die Schmetterlinge waren sehr zufrieden, viel Neues gab es allerdings nicht zu berichten. Vielleicht das Wichtigste: Sodbrennen adé! Dazu hatten Martha, Darfo, Sonja und Johnny endlich das Kokusöl probiert. Es war etwas „gewöhnungsbedürftig“. Es war hart – und musste im Mund[…]

Für das Ölziehen haben wir uns unter anderem Kokosnussöl besorgt.

… Ölziehen im Selbstversuch – Tag 6: Die Schmetterlinge waren mit schierer Freude bei der Sache. Sie überlegten bereits, ob sie nicht (wenn sie die Zeit hatten) auch noch eine dritte Einheit gegen Mittag einschieben sollten. Denn: Irgendetwas Positives lief in ihnen ab – das war jetzt klar.[…]

Für das Ölziehen haben wir uns unter anderem Kokosnussöl besorgt.

… Ölziehen im Selbstversuch – Tag 4: Martha, Darfo, Johnny und Sonja zogen und drückten nun jeden Tag zweimal das Öl durch die Zähne. Morgens Sesamöl, abends Sonnenblumenöl. Beide Male gute 20 Minuten, danach wurden kräftig die Zähne geputzt. Während es am ersten Tag eigentlich nichts zu berichten[…]

Der Grünspecht ist ein potentes Kerlchen.

Der Grünspecht ist ein recht potentes Kerlchen. … „Schaut mal meine Loopings!“, rief Schmetterling Darfo und zischte vor ihren Köpfen umher. Mal links, mal rechts, seine Flügelfarben strahlten besonders toll. Aber er ging ihnen mittlerweile auf den Geist – und wie. Die Mädels Martha und Sonja hockten mit[…]

Für das Ölziehen haben wir uns unter anderem Kokosnussöl besorgt.

Für das Ölziehen haben wir uns unter anderem Kokosnussöl besorgt. Wer schön sein will, der muss leiden. Und genau das hatten sich die Schmetterlinge Martha, Darfo, Johnny und Sonja jetzt gesagt. Ihr neuestes Projekt im Selbstversuch: Ölziehen! Zahlreiche menschliche Zweibeiner nutzten dies bereits schon seit laaaaanger, langer Zeit[…]

Ein feuchter Darfo kann für gute Lacher sorgen

Der Mensch ist zu 97 Prozent mit dem Orang-Utan verwandt, zu 85 Prozent mit der Maus und zu 60 Prozent mit dem Huhn. „Hmmmm“, grübelten die Schmetterlinge am Fenster sitzend rum und beobachteten gelegentlich grinsend die Passanten. „Ja, ich kanns sehen …

Hässliche Freunde sind besser für einen.

Hässliche Freunde sind definitiv besser für einen. Schmetterling Darfo schaute Johnny an, dann ging er die neue Information im Kopf noch einmal durch. Dann wieder angucken, dann wieder weg. „Sag mal, hast du nicht irgendwie mal vor einigen Wochen gesagt, dass du dich in meiner Gegenwart wie ein[…]

Ein Maulwurf kann sein Futter in stereo erriechen.

… Schnüffel, Schnüffel, Schnüffel: Schmetterlingsmacho Johnny tippelte mit verbundenen Augen schnüffelnd durch das Haus. Nur gelegentlich wich er von dem geraden Kurs ab. Darfo, Sonja und Martha machten sich in ihren weißen Doktorenkitteln kurze Notizen auf ihren Klemmbrettern. Kaum hatte Johnny die Couch umrundet, erreichte er sein Ziel[…]

Zebrafinken träumen nachts von ihren Liedern.

Finken sind wunderschöne Tiere – und sie haben eine magische Gabe. Schmetterlingsmädchen Martha hatte vor Rührung die Tränen in den Augen, Sonja schluchzte vor Freude. Auch Johnny und Darfo war es ganz warm um die Herzchen – denn das war jetzt keine Fiktion: Zebrafinken träumen nachts von ihren[…]