Offizieller Bud Spencer-Nasch-Feiertag


Bud Spencer hat die Welt mit seinen Filmen zu einem besseren Ort gemacht

Bud Spencer hat die Welt definitiv zu einem besseren Ort gemacht.

Bang. Boom. Krachwumm. Die Schmetterlinge Darfo, Sonja, Martha und Johnny kämpften mit vier Fäusten und riefen dabei immer „Hallelujah“, während der Fernseher lief. Darfo schwang den Fünf-Sekunden-Narkose-Hammer auf Johnny, Sonja verpasste Martha eine beidhändige Doppelbackpfeife. Dann nahm Bambi Martha Anlauf, spielte La Bomba und knallte Mücke Darfo an die Wand, drängte Plattfuß Sonja zur Seite und haute Nilpferd Johnny an den Schrank. „Hallelujah“, brüllten die Opfer mit einem Grinsen und wussten, dass sie keinen Doktor brauchten. „Ich bin mein eigener Arzt und Mediziner“, kicherte Darfo und trumpfte damit zwei Asse auf … denen niemand widerstehen konnte – jetzt war Schluss. Die vier krabbelten wieder auf die Couch und kurierten bei „Der Große mit seinem Außerirdischen Kleinen“ ihre „Wunden“. Doch dann kam der Schock: auf der Giant-Mega-Torte mit 80 Kerzen fehlte ein kleines Stück. „Wer war das?“, wollte Sonja sofort wissen. Hier ging es schließlich um den großen allmächtigen Carlo Pedersoli. Ein wenig verlegen hob Darfo den Finger. Hallelujah. „Ich“, kam es kleinlaut aus ihm raus. Sonja wollte gerade schimpfen, als Johnny sich vor seinen Freund stellte. Sie feierten heute den Geburtstag eines Idols – und der hätte es nicht anders gemacht, bei seiner Gewichtsklasse, und auch schon selber genascht. Hallelujah. Und schwups … nach einer kleineren Diskussion einigten sich die Schmetterlinge darauf, dass ab sofort heute der weltweite „Nasch-Feiertag“ eingeführt wurde, ein Feiertag zu Ehren von Bud Spencer – an dem jedes Kind ohne Angst vor Strafe den Süßigkeitenschrank, die Torte und jede andere Leckerei des Planeten folgenlos plündern darf. Hallelujah und Happy Birthday …

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.