Gefahr aus dem All


Aus dem All könnte auch gute Geschöpfe auf der Erde eintreffen.

Gefahren aus dem All können auch ins Postive umschlagen.

„Ich darf nicht mehr mit dir sprechen“, schluchzte die sechsjährige Luna traurig und schaute Schmetterling Darfo mit ihren Kulleräugchen an. „Warum das denn nicht?“, schielte der hingegen schon mal an ihr vorbei auf ihre Zuckerwatte. „Mama sagt, dass Stephen Hawking gesagt hat, dass die Menschen Außerirdische am besten nicht ansprechen sollten!“ Von der Zuckerwatte kaum die Blicke wegnehmend tippte sich der kleine Racker mit dem Zeigefinger an den Kopf. „Der spinnt wohl!“, luchste er kurz zu ihr rüber. „Und wovor hat er Angst?“ „Ihr könntet die Erde imperialitisieren, sagt Mama, und uns überfallen!“ Sofort schaute Darfo verschmitzt rein … und landete einen Sturmangriff auf ihren Bauch. Flugs kitztelte er Luna durch, das haste noch nicht gesehen. „Hihihihhahahaihihihi“, lachte die Kleine. „Aufhören!!! Hihihihiihi!! Aufhören!!“ „Nur, wenn du mir deine Zuckerwatte gibst“, erpresste sie Darfo. Eilig hielt sie ihre süße Leckerei in die Luft. „Du hast mich erobert … „, kicherte sie immer noch und ergab sich. „Und ausgeplündert“, vollendete der flatternde Imperator ihren Satz und knabberte schonmal fröhlich drauf los: Hawking hatte recht – ganz schön gefährlich, die kleinen Schmetterlinge …

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.