SpaceX revolutioniert Reisen ins All


SpaceX revolutioniert einfach alles

… Es war ein Erfolg, ein Erfolg für die Menschheit – und niemand hätte gedacht, dass sie es schaffen würden. Doch jetzt blicken nicht nur die Menschen gespannt in die Zukunft, nein, auch die Märchenwesen auf der Erde wissen argwöhnisch, was nun logisch ist: Die Zweibeiner werden das Universum bereisen. „Ohje“, verdrehte Schmetterlingsmädchen Martha die Äuglein. „Ist das gut?“ Johnny, Sonja und Darfo wussten genau wie Martha, was die Menschheit prägte: „Sie werden von gierigen Eliten beherrscht, die alles versuchen werden, ihre Macht zu erhalten oder zu erweitern.“ Die Erde zerstören diese wenigen Zweibeiner mit ihren Sklavenheeren bereits, jetzt steht ihnen und ihren Eliten-Nachkommen das Universum zur Verfügung.“ „Echt?“, zuckte Martha auf. „Öhm, nö“, grinste Sonja. Jeder wusste: Bereits heute gab es Millionen ZIvilisationen, die die Erde mit ihren Menschen mit einem Fingerschnipp vernichten könnten – so dass sich eigentlich niemand Sorgen machen musste. Zuckten die Menschen zu groß auf, wäre das ihr Ende. „Oh, dann ist ja gut“, schaltete Martha sofort ab, griff sich eine Zuckerwatte – und Knirsch, Knirsch, Knirsch .. Zur Info: Das US-Unternehmen SpaceX hatte das geschafft, was man nur aus Science Fiction Filmen kannte: In diesem Fall eine Rakete, aber ein Raumschiff ist nun auch denkbar, war nicht nur in die Höhe gestartet, sondern auch passgenau wieder auf der Erde gelandet. Ohje. Revolutionär für die Menschen, das ist nun klar. Und für den Rest des Universums? Knirsch, Kirsch, Knirsch …

guckst du

Süddeutsche.de

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.