Babys denken, bevor sie sprechen


Babys denken und denken und denken, sie üben und üben und üben bevor sie sprechen. Monatelang.

… Die Schmetterlinge musterten die Passanten. Sie schauten den Herren an, dann die Dame. Dann die Kinder, dann wieder eine Gruppe von Jugendlichen. Sie waren sich nicht sicher. Wissenschaftler wollen nun herausgefunden haben, dass Kinder erst denken, bevor sie sprechen, vor allem darüber nachdenken, es üben, was sie sagen wollen. Mooooonatelang. Das war zweifelsohne ein Phänomen: Scheint es bei älteren Menschen sich doch so zu verhalten, je älter sie werden, desto mehr nimmt diese Vorgehensweise ab – so weit, bis vorher gar nicht mehr gedacht, sondern nur noch gesprochen wird. „Bei vielen Kaffee-Kränzchen lässt sich das beobachten“, stieß Johnny Darfo kichernd in die Seite. Jetzt hockten sie hier an der Straße um zu schauen, ob sich dieser Rückgang auch äußerlich bei Menschen feststellen lässt. Durch diese Studien konnten sie ihren Teil der Wissenschaft beifügen. „Hihihi …

guckst du:

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 comments on “Babys denken, bevor sie sprechen

  1. das meint, dass die babies klüger sind als erwachsene.
    meiste erwachsene reden nämlich, ohne nachzudenken.
    oder wie sagte da jemand:
    jeder mensch wird als genie geboren und stirbt als idiot.

  2. Das paßt doch wie die Faust aufs Auge! :)) Wobei ja auch manche Kinder sehr zielgenaue Analysen rausschießen – ohne vorheriges Nachdenken.