Heute ist Welterschöpfungstag


Die Menschheit in ihrer Masse ist ein weltverschlingendes Monster.

 

… In Schwarz gekleidet, zündeten die Schmetterlinge ihre Trauerkerzen an – sie gedachten der Erde, die im Sterben lag. Denn: Heute war der Welterschöpfungstag 2014. Die Menschen hatten die Ressourcen aufgebraucht, die die Erde ihnen für ein volles Jahr zur Verfügung stellt. Ab jetzt lebten sie laut WWF „auf Pump“. Ein Tag früher als 2013, drei Tage früher als 2012. Das bedeutete: Die Menschen schritten bei der Zerstörung der eigenen Mutterwelt immer weiter voran. Eigentlich bräuchte die Menschheit mittlerweile anderthalb Erden, um ihren Hunger zu stillen. Die heute schon spürbare Folge: Klimawandel, Artensterben und Wassermangel. „Tja“, wischte sich Schmetterlingsmädchen Martha ein Tränchen von der Wange. „Um das wieder gut zu machen, müssten die Menschen schon viel, viel, sehr, sehr viel machen …

guckst du:

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One comment on “Heute ist Welterschöpfungstag

  1. Meiner Meinung nach, könnte man noch das Ruder herumreißen, wenn alle mitmachen würden. Das wird leider schnöde Utopie bleiben!

    LG