Spitzenreiter bei Peinlichkeit


Spitzenreiter bei Peinlichkeit sind vor den Schmetterlingen immer noch die USA. Was die im „echten“ Leben so alles anstellen – da kann sogar die Kreativität von Hollywood-Schreibern nicht mithalten.

… Was ist die peinlichste oder dämlichste Situation für Schmetterlinge? „Hmmmm“, grübelte Schmetterlingsmacho Johnny. Darfo kratzte sich das Köpfchen, Martha zuckte mit den Schultern. Ihnen fiel da nicht sonderlich viel ein. Oh, Wunder. Jemand anderem hingegen fiel da schon so einiges ein: Sonja war dank ihrer Freunde einfach nur massiv abgehärtet. An Peinlichkeiten hatte sie mit denen schon so viel erlebt – da würde es nicht mehr viel geben. Beispiele? Ein Schmetterling findet ein Vogelei – und um es zu retten, legt er es in ein Kuckucksnest. Ein Schmetterlingsmädchen entscheidet sich, endlich ein Haustier zu haben und holt sich einen „Hund“. Sie geht mit ihm Gassi im Park, führt ihn auf der Straße aus. Das komische Verhalten und das Blaulicht der Menschen kann sie sich gar nicht erklären. Da müssen wohl Verbrecher unterwegs sein. Als sie ihren Mitschmetterlingen ihren „Hund“ vorstellt – schrecken die panikartig zurück. „Martha, das ist ein Löwe!!!“ Was allen aber mit Sicherheit peinlich wäre – es kommen Gäste … und nur noch eine Stange Zuckerwatte wäre vorhanden. Eine Peinlichkeit, die meisten Gäste könnten es aber sogar verstehen. Schmerzfrei scheinen allerdings die USA zu sein. Über 450 Interkontinentalraketen verfügt die US-Armee, 150 davon sind auf drei Stützpunkte verteilt. Um Atomsprengköpfe auf eine Rakete zu schrauben, bedarf es eines Schraubenschlüssels. Die Stützpunkte in Montana, South Dakota und Wyoming haben allerdings nur einen – und schicken diesen mit FedEx immer herum. Und das ist nicht nur peinlich, das kann auch niemand verstehen …

guckst du spiegel

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.