Sportler haben schlechte Zähne


Hochleistungssportler achten mehr auf ihren Körper als auf ihre Zähne. Es gibt auch welche, die achten auf beides nicht. Märchenwesen haben zum Glück weder mit ihren Körpern, noch mit ihren Zähnen Probleme – trotz enormen Zuckerkonsums. Ehrlich!
 

… Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Millionenschweren Fußballspielern garantiert schon. Und das konnten sich die Schmetterlinge richtig gut vorstellen. Wie die Spitzensportler der Murmel so schön mal den Mund aufmachen müssen, wenn die Manager anderer Vereine vorbeischauen. Vielleicht müssen die Spieler ja auch auf Gala-Feiern oben auf die Bühne gehen und auf Anweisung der anwesenden Vorstandsvorsitzenden den Gästen, natürlich nur zum Angeben, die Zähne zeigen? Seht her, das ist unser bester Spieler, und er hat super Zähne! Die Top-Finanzjongleure waren ja nicht dumm – sie wussten garantiert: Bis zu 75 Prozent der Spitzensportler haben schlechte Zähne. Aber hallo. Und wer einen Kader voll gesunder Zähne hat, der war schon was auf internationaler Ebene! „Da können Märchenwesen nicht mithalten“, kicherten Martha, Darfo, Sonja und Johnny und schauten sich gegenseitig in die Mündchen. Was das Geld auf dem Konto anging, meinten die kleinen Racker natürlich. Denn trotzt ihres hohen Zuckerwattekonsums hatten sie peeeeeerfekte Zähne. Alles tipitopi, Eins A! Nur bei den Sportlern, da wussten die Menschen, nach wissenschaftlichen Studien, dass sie besser nachschauen sollten. Denn was brachte ein Ribéry, ein Özil oder ein Lahm, wenn sie Zahnschmerzen hatten und in der Umkleidekabine weinend auf dem Boden lagen und jammerten? Nichts! Dann waren sie ja logischerweise nicht auf dem Feld! „Und deswegen sind wir auch recht froh, keine Hochleistungsportler zu sein“, winkte Schmetterlingsmädchen Martha die blau leuchtenden Glühwürmchen herbei. Die hatten bereits die nächsten Zahnschmelzattacken parat: Schubkarren voller Schokolade, so als Schlummersnack für vier Schmetterlinge. Ihre Zähne würden niemals Schaden nehmen, das war klar – sie waren Märchenwesen …

guckst du welt

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 comments on “Sportler haben schlechte Zähne

  1. wow

    das hätte ich nicht gedacht … (das mit den Sportlern …)

    liebe Grüsse
    Karen

  2. das kann aber auch daran liegen, dass die athleten buchstäblich die zähne zusammenbeissen müssen, um sich auf die hochleistung zu konzentrieeren. darunter kann dann sehr wohl der zahnschmelz leiden. der wird brüchig und die zähne gehen kaputt.