Sträucher im Gartenparadies: Ein Eldorado für Wildbienen, Insekten, Wildtiere und Vögel


Sträucher wie die Hundsrose sind ein Magnet für Wildbienen und Vögel.

Sträucher sind nicht nur eine ästhetische Bereicherung für jeden Garten, sondern können auch eine entscheidende Rolle beim Schutz der Biodiversität spielen. In diesem Artikel präsentieren wir Ihnen eine Auswahl von Sträuchern, die nicht nur Ihre grüne Oase verschönern, sondern auch einen wertvollen Lebensraum für Wildbienen, Insekten, Wildtiere und Vögel bieten.

1. Schmetterlingsstrauch (Buddleja davidii)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: *****
  • Beschreibung: Der Schmetterlingsstrauch, wie der Name schon sagt, zieht Schmetterlinge magisch an. Doch auch Bienen und andere Insekten finden hier reichlich Nahrung.
  • Beste Pflanzzeit: Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig, durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Hosenbiene, Seidenbiene, Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene
  • Schmetterlingsarten: Admirale, Tagpfauenaugen, Zitronenfalter, Schwalbenschwänze, Distelfalter
  • Tierarten: Marienkäfer, Spinnen, Blattschneiderbienen
  • Vogelarten: Singvögel, wie Amseln und Rotkehlchen
  • Wasserbedarf: Mäßig

2. Kornelkirsche (Cornus mas)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Die Kornelkirsche bietet nicht nur im Frühjahr eine wahre Blütenpracht, sondern auch Nahrung für Bienen und Insekten.
  • Beste Pflanzzeit: Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Maskenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Zitronenfalter, Aurorafalter, Bläulinge, Kleiner Schillerfalter
  • Tierarten: Käfer, Wanzen, Hummeln
  • Vogelarten: Drosseln, Amseln, Stare
  • Wasserbedarf: Mäßig

3. Schneeball (Viburnum opulus)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Die auffälligen Blütenbälle des Schneeballs sind nicht nur dekorativ, sondern auch eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen und Schmetterlinge.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, feuchter Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Wollbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Admiral, Distelfalter, Weißlinge
  • Tierarten: Raupen von Nachtfaltern, Käfer, Spinnen
  • Vogelarten: Meisen, Rotkehlchen, Grünfinken
  • Wasserbedarf: Hoch

4. Heckenrose (Rosa canina)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Die Heckenrose lockt nicht nur mit ihren zarten Blüten, sondern auch mit ihrem süßen Nektar Bienen und Insekten an.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Seidenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Aurorafalter, Bläulinge, Perlmuttfalter
  • Tierarten: Ameisen, Fliegen, Blattläuse
  • Vogelarten: Amseln, Rotkehlchen, Drosseln
  • Wasserbedarf: Mäßig

5. Flieder (Syringa vulgaris)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: *****
  • Beschreibung: Der Duft des Flieders ist nicht nur für uns Menschen betörend, sondern auch für Bienen und Schmetterlinge unwiderstehlich.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Wollbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Admiral, Tagpfauenauge, Zitronenfalter, Schwalbenschwanz
  • Tierarten: Käfer, Spinnen, Schwebfliegen
  • Vogelarten: Meisen, Kleiber, Elstern
  • Wasserbedarf: Mäßig

6. Liguster (Ligustrum vulgare)

  • Pollenwert: ***
  • Nektarwert: ***
  • Beschreibung: Der Liguster ist nicht nur als Heckenpflanze beliebt, sondern bietet auch Bienen und Insekten Nahrung.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, fast jeder Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Wollbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Bläulinge, Weißlinge, Schornsteinfeger
  • Tierarten: Wanzen, Fliegen, Käfer
  • Vogelarten: Spatzen, Drosseln, Grünfinken
  • Wasserbedarf: Gering

7. Holunder (Sambucus nigra)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Die cremeweißen Blüten des Holunders sind nicht nur schön anzusehen, sondern ziehen Bienen und Schmetterlinge an.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, feuchter Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Seidenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Zitronenfalter, Bläulinge, Schwalbenschwanz
  • Tierarten: Fliegen, Käfer, Ameisen
  • Vogelarten: Amseln, Meisen, Stare
  • Wasserbedarf: Hoch

8. Weigelie (Weigela florida)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Die Weigelie bietet nicht nur farbenfrohe Blüten, sondern auch Nahrung für Bienen und Schmetterlinge.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, gut durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Seidenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Admiral, Tagpfauenauge, Zitronenfalter, Schornsteinfeger
  • Tierarten: Blattläuse, Käfer, Raupen
  • Vogelarten: Meisen, Rotkehlchen, Kleiber
  • Wasserbedarf: Mäßig

9. Heidekraut (Calluna vulgaris)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Heidekraut ist nicht nur eine charakteristische Pflanze für Moore, sondern auch ein Magnet für Bienen und Insekten.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, saurer Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Wollbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Zitronenfalter, Bläulinge, Perlmuttfalter
  • Tierarten: Ameisen, Spinnen, Wanzen
  • Vogelarten: Heidelerche, Wiesenpieper, Steinschmätzer
  • Wasserbedarf: Gering

10. Berberitze (Berberis vulgaris)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Die leuchtend gelben Blüten der Berberitze sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen und Schmetterlinge.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Seidenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Aurorafalter, Bläulinge, Perlmuttfalter
  • Tierarten: Blattläuse, Käfer, Raupen
  • Vogelarten: Rotkehlchen, Amseln, Grünfinken
  • Wasserbedarf: Mäßig

11. Wildrosen (Rosa spp.)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Wildrosen sind nicht nur robuste Pflanzen, sondern auch wertvolle Nahrungsquellen für Bienen und Schmetterlinge.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Seidenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Aurorafalter, Bläulinge, Perlmuttfalter
  • Tierarten: Käfer, Spinnen, Schwebfliegen
  • Vogelarten: Meisen, Rotkehlchen, Stieglitze
  • Wasserbedarf: Mäßig

 

 

12. Felsenbirne (Amelanchier spp.)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Die Felsenbirne blüht im Frühjahr und bietet Bienen und Insekten eine wichtige Nahrungsquelle.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Seidenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Aurorafalter, Bläulinge, Perlmuttfalter
  • Tierarten: Ameisen, Blattläuse, Käfer
  • Vogelarten: Drosseln, Amseln, Rotkehlchen
  • Wasserbedarf: Mäßig

13. Faulbaum (Frangula alnus)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Der Faulbaum ist nicht nur für Bienen und Insekten attraktiv, sondern auch für Vögel, die seine Beeren lieben.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, feuchter Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Wollbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Zitronenfalter, Bläulinge, Perlmuttfalter
  • Tierarten: Käfer, Spinnen, Fliegen
  • Vogelarten: Amseln, Drosseln, Stare
  • Wasserbedarf: Hoch

14. Sommerflieder (Buddleja davidii)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: *****
  • Beschreibung: Der Sommerflieder, auch Schmetterlingsstrauch genannt, ist ein Magnet für Schmetterlinge, Bienen und Insekten.
  • Beste Pflanzzeit: Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig, durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Hosenbiene, Seidenbiene, Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene
  • Schmetterlingsarten: Admirale, Tagpfauenaugen, Zitronenfalter, Schwalbenschwänze, Distelfalter
  • Tierarten: Marienkäfer, Spinnen, Blattschneiderbienen
  • Vogelarten: Singvögel, wie Amseln und Rotkehlchen
  • Wasserbedarf: Mäßig

15. Efeu (Hedera helix)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Efeu blüht im Herbst und bietet spät im Jahr Nahrung für Bienen und Insekten.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis schattig, fast jeder Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Wollbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Zitronenfalter, Bläulinge, Perlmuttfalter
  • Tierarten: Ameisen, Wanzen, Fliegen
  • Vogelarten: Spatzen, Rotkehlchen, Grünfinken
  • Wasserbedarf: Gering

16. Eberesche (Sorbus aucuparia)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Die Eberesche, auch als Vogelbeere bekannt, ist nicht nur eine Augenweide, sondern bietet Bienen und Insekten im Herbst reichlich Nahrung.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, fast jeder Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Seidenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Zitronenfalter, Bläulinge, Perlmuttfalter
  • Tierarten: Ameisen, Wanzen, Fliegen
  • Vogelarten: Spatzen, Rotkehlchen, Grünfinken
  • Wasserbedarf: Gering

17. Bibernell-Rose (Rosa pimpinellifolia)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Die Bibernell-Rose ist eine robuste Wildrose und bietet Bienen und Insekten nicht nur Nahrung, sondern auch Unterschlupf.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Seidenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Aurorafalter, Bläulinge, Perlmuttfalter
  • Tierarten: Ameisen, Fliegen, Blattläuse
  • Vogelarten: Amseln, Rotkehlchen, Drosseln
  • Wasserbedarf: Mäßig

18. Salbei-Weide (Salix triandra)

  • Pollenwert: *****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Die Salbei-Weide ist nicht nur eine elegante Pflanze, sondern auch ein Magnet für Bienen und Schmetterlinge.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, feuchter Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Wollbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Admiral, Zitronenfalter, Schwalbenschwanz
  • Tierarten: Käfer, Spinnen, Blattschneiderbienen
  • Vogelarten: Singvögel, wie Amseln und Rotkehlchen
  • Wasserbedarf: Hoch

19. Sanddorn (Hippophae rhamnoides)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Sanddorn ist nicht nur eine vitaminreiche Frucht, sondern auch ein Paradies für Bienen und Insekten.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig, gut durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Seidenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Zitronenfalter, Bläulinge, Schwalbenschwanz
  • Tierarten: Fliegen, Käfer, Ameisen
  • Vogelarten: Amseln, Meisen, Stare
  • Wasserbedarf: Gering

20. Eingriffiliger Weißdorn (Crataegus monogyna)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Der Eingriffilige Weißdorn bietet nicht nur im Frühling eine reiche Blütenpracht, sondern auch Nahrung für Bienen und Insekten.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Maskenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Admiral, Distelfalter, Weißlinge
  • Tierarten: Raupen von Nachtfaltern, Käfer, Spinnen
  • Vogelarten: Meisen, Rotkehlchen, Grünfinken
  • Wasserbedarf: Mäßig

21. Rote Heckenkirsche (Lonicera xylosteum)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Die Rote Heckenkirsche blüht im Frühling und zieht Bienen und Schmetterlinge mit ihrem süßen Nektar an.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, normaler Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Maskenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Zitronenfalter, Aurorafalter, Bläulinge, Kleiner Schillerfalter
  • Tierarten: Käfer, Wanzen, Hummeln
  • Vogelarten: Drosseln, Amseln, Stare
  • Wasserbedarf: Mäßig

22. Hunds-Rose – der Kracher (Rosa canina)

  • Pollenwert: ****
  • Nektarwert: ****
  • Beschreibung: Die Hunds-Rose, auch bekannt als Wildrose, ist nicht nur eine Augenweide mit ihren zarten Blüten, sondern bietet Bienen, Vögeln und Insekten eine reiche Nahrungsquelle.
  • Beste Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr
  • Bester Standort: Sonnig bis halbschattig, durchlässiger Boden
  • Wildbienenarten: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Sandbiene, Hosenbiene, Seidenbiene
  • Schmetterlingsarten: Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Aurorafalter, Bläulinge, Perlmuttfalter
  • Tierarten: Ameisen, Fliegen, Blattläuse
  • Vogelarten: Amseln, Rotkehlchen, Drosseln
  • Wasserbedarf: Mäßig

Diese Sträucher sind nicht nur eine Bereicherung für Ihren Garten, sondern tragen auch aktiv zur Erhaltung der Artenvielfalt bei. Wenn Sie diese vielseitigen Pflanzen in Ihrem Garten pflegen, können Sie nicht nur die Schönheit der Natur genießen, sondern auch einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Tierwelt leisten.

Schaue auch bei:

NABU

Natura DB

Berlin.de

BUND

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.