Freundschaften verlängern das Leben. Das ist jetzt wissenschaftlich erwiesen. Der Tag neigte sich dem Ende, die Schmetterlinge hockten unter der Kuscheldecke auf der Couch. Darfo machte seine Witzchen, Johnny haute immer wieder einen Macho-Spruch nach dem anderen raus – und erntete dafür Kopfnüsse von Sonja. Martha konnte nur[…]

Finken sind wunderschöne Tiere – und sie haben eine magische Gabe. Schmetterlingsmädchen Martha hatte vor Rührung die Tränen in den Augen, Sonja schluchzte vor Freude. Auch Johnny und Darfo war es ganz warm um die Herzchen – denn das war jetzt keine Fiktion: Zebrafinken träumen nachts von ihren[…]

„Dieselben Naturkräfte, die uns ermöglichen, zu den Sternen zu fliegen, versetzen uns auch in die Lage, unseren Stern zu vernichten.“ von Wernher von Braun

Gute Freunde braucht jeder – sie verlängern das Leben. Es raschelte und knisterte im Blätterdach: „Sooo, nu knuddeln wir uns alle erstmal“, rief Schmetterlingsmädchen Martha aus dem Nichts kommend. Sofort sprangen alle vier kleinen Racker auf und umarmten sich herzlich. „Juhuhuhu“, konnte der findige Zuhörer auf dem Fußgängerweg[…]

Laut einer neuen Schmetterlingsstudie sind die kleinen Racker immer häufiger das Opfer von Gewalt – von höherer Gewalt. „Wenn die Zuckerwatte aus ist – da machste nix mehr“, erklärt jetzt Studienleiter Darfo, der mitleidig auf Martha vor dem Vorratsschrank blickte, die wieder einmal mit Tränen in den Augen[…]

Die Voyager der NASA hat ein klitzekleines Problem. Einfluss von Märchenwesen? Nicht ausgeschlossen. Foto: NASA „Die Voyager 2 sendet ihre Nachrichten in einem Datenformat, dass die Menschheit nicht kennt“, kicherte Schmetterlingskriegerin Sonja und schaute auf ihre drei vor dem TV hockenden Unschuldsengel. Seit 33 Jahren düst die Sonde[…]

Die Relativitätstheorie musste einfach mal optimiert werden. „Uuuuf, aaah, jaaaa“, stöhnte Schmetterling Darfo und stemmte das Gläskästchen nach oben. „ZZzzziiiiissssch“, entwicht die Luft aus dem Innenraum. Flugs drehte er sich um, schaute hektisch umher, griff nach seinem Wachsmalstift und malte auf das Stückchen Papier ein blaues Smiley. Dann[…]

Fett könnte der sechste Geschmackssinn sein. Die Schmetterlingsjungs Johnny und Darfo saßen vor einem Berg voll frittierter Pommes. Geifer lief den kleinen Rackern aus den Mundwinkeln. Sie waren bereit! Bereit im Namen der Wissenschaft ihre Körper zu opfern. Martha stellte freudig Ketchup und Majo daneben. „So, nun denne.[…]

Die Bahn wird nie mehr zu spät sein. Das wurde jetzt magisch geregelt. … Schmetterling Darfo lief mit Lokführer-Mütze und Schaffner-Zwicker durch das Wohnzimmer und träumte bereits von Wagons voll mit Zuckerwatte, rauchenden Schornsteinen, die weißen Qualm in die Luft pusteten, und endlose Strecken. Er war der Chef[…]

 „Hast du schon gehört? Professor Ulmschneider für Astrophysik an der Uni Heidelberg vermutet zwei Millionen intelligente Zivilisationen allein in der Milchstraße„, kicherte Schmetterlingsmädchen Martha.“ Da musste Darfo lachen. „Naja, er liegt halt nahe dran! …

Barbaren sollte es in der Wissenschaft nicht geben. Weit geirrt.  Als der österreichische Wissenschaftler nur noch mit dem Kopf aus dem Schnee schaute, bettelte der Mann bereits um sein Leben. „Lasst mich raus! Lass mich raus! Ich werde auch alles tun, was ihr von mir wollt!“, flehte der[…]

Mit einem Schaukelstuhl ist man für die Zukunft bestens gewappnet. Als Schmetterlingskriegerin Sonja an der Besenkammer vorbeiging, hörte sie ein Gequietsche, das sie misstrauisch stimmte. Zusätzlich kamen Klänge von Tierlauten heraus. An der Türe klebte ein kleines Zettelchen „Nr. 889“ und ein Verlängerungskabel lief durch einen Schlitz zur[…]

Charles Darwin veränderte die Welt. „Wer war Charles Darwin?“, wollten Schmetterling Darfo und die kleine Louisa (6) wissen. Sonja schaute sie lächelnd an. „Jemand, der gesagt hat, dass nur die Besten und Schönsten überleben.“ Schnell gingen die beiden zum Spiegel, schauten sich an und strahlten über das ganze Gesichtchen …[…]

Sie haben Wasser auf dem Mond nachgewiesen. Überraschend? Eher nicht. „Okay! Wer von euch war das???“, wollte Schmetterlingskriegerin Sonja von den Jungs vor ihr wissen. Laaaangsam hoben Darfo und Johnny die Ärmchen. Wir waren das beide. Darfo tippelte ungeduldig mit dem Füßchen rum, Johnny schaute schräg hoch in[…]