Hubble Teleskop – neue Galaxie entdeckt, alles für die Mädels


Mit dem Hubble Teleskop kann man Mädels schwer beeindrucken.

Als die Bilder des Hubble Teleskopes eintrudelten, staunten die Weltraumtechniker nicht schlecht: Anscheinend gab es eine Galaxie, die aussah wie ein Schmetterling. Allerdings ein recht komischer. Denn diese Galaxie schien in einer Art Bewegung zu sein. Und wenn sie es nicht besser wüssten, dann machte sie … Grimassen. Und ein Tattoo hatte dieses Sternsystem auch. Rauchte dieser Schmetterling da tatsächlich eine Zigarre? Die NASA wusste nicht genau, was sie machen sollte, Darfo hingegen schon. „Seht ihr! Johnny reist sogar zu den Sternen … nur für euch“, freute sich der Ritter-Begleiter vor einer lustigen Runde Schmetterlingsmädchen, die bei den Bildern anfingen zu lachen. Johnny und Darfo hatten vor den Mädels ein wenig zuuu viel mit ihren männlichen Fähigkeiten geprahlt und dabei behauptet, dass sie es sogar schaffen konnten, dass die Menschen eine komplette Galaxie (Butterfly) nach ihnen benennen würden. Als die Damen dann jedoch den Stolz der Jungs packten und ihn ansporten „DAS schafft ihr nie“, da mussten die beiden „Männer“ mächtig kreativ werden – Worten mussten schließlich Taten folgen. Und da kam Johnny der Gedanke, dass wenn die Kartographen eine neue Galaxie entdeckten, sie ja auch benannt werden müsste. Und DAS konnten die Schmetterlinge nur erreichen, indem Johnny direkt vor der Linse des Teleskopes flog – denn ein Wort war ein Wort, und das musste gehalten werden … egal wie schwachsinnig sich Männer auch benehmen – und wenn man dafür bis zu den Sternen reisen musste …

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.