Die Eisschmelze in der Arktis im Video dargestellt, von 1979 bis 2016. … Martha, Darfo, Sonja, Johnny und der Rest der Märchenwelt hatten richtig Muffen: Nicht nur, dass sich dort möglicherweise die geheime Geheimstadt des Weihnachtsmannes befand, nein, auch all die Eisbären, die Pinguine, die Wale und alle[…]

Das Volk der Polymere könnte die Weltmeere von Plastikmüll befreien. Ach, ja: Und Menschen haben jetzt auch ein Bakterium gefunden, das das vielleicht auch schaffen könnte. … Sie waren zufrieden, sie waren glücklich – und sie vermehrten sich: Überall im Schmetterlingshaus war die Stimmung bestens. Martha, Darfo, Sonja[…]

Der Mensch hält das Schicksal in den eigenen Händen. Und eine Sache ist nun sternenklar: Save the bees! … In die goldene Himmelsstadt kehrte Ruhe ein, Feierabend im Märchenland. Am Horizont weideten friedlich die Schäfchenwolken, die letzten Wetterhelfer schalteten in der großen Wetterzentrale von Petrus die letzten Lampen[…]

Es gibt Pflanzen, die verleihen der Liebe Flügel. …“Frauen lieben Blumen“, zwinkerte Schmetterlingsmacho Johnny mit Strohhut auf dem Kopf und in blauer Latzhose steckend Darfo keck zu. „Und das ist ein Blumengarten!“ Der Freund kaute gemütlich auf einem langen Strohhalm und bewässerte seine „Lieblingspflanzen“. Vögelchen zwitscherten relaxt, blau[…]

Ja, es stimmt: Tiere auf der Erde sind gerne mal so richtig high … … Unschuldig wie kleine Schäfchenwolken blickten die Schmetterlinge gen Himmel – sie hatten davon nichts gewusst, ehrlich! Jetzt hatten die Zweibeiner ein dunkles Geheimnis der Tierwelt gelüftet, besser, ein menschlicher Whistleblower hatte es verraten.[…]

A rare dolphin died after beach-goers took it out of the water and snapped photos of it https://t.co/8KJqJfJmZK pic.twitter.com/WvUEWGb99Z — CNN (@CNN) February 18, 2016 … Weihnachtsgeschenke? „Gestrichen!“ Wirtschaftlicher Wachstum? „Gestrichen!!“ Tourismus-Ziel Argentinien? „Gestrichen!!!“ Mit knalleroten Köpfchen hockten die Schmetterlinge Martha, Darfo, Sonja und Johnny da zum Kriegsrat[…]

In England haben sie jetzt ein Glas entwickelt, das bis zu 360 Terrabyte Daten speichern kann. Eine Revolution in der Speichertechnologie. … Wissenschaft ist ein fortlaufender Prozess, der häufig auch Erfolge verzeichnen kann. Wissenschaftliches Denken liegt aber nur wenigen Menschen, auch bei den Märchenwesen sind nicht alle mit[…]

In Antarktika sind bereits 150.000 von 160.000 einer Adelie-Pinguin-Kolonie verhungert – weil ihnen ein Eisberg den Zugang zum Meer versperrt. Wer wird die letzten 10.000 retten? … Totaler Total-Alarm im Schmetterlingshaus: „BiduBiduBidu!“ Rotes Warnlicht schwappte in kreisrunden Intervallen durch die Nacht, Martha, Darfo, Sonja und Johnny sprinteten hoch[…]

Das Anti-Aging-Geheimnis könnte bald gelüftet werden. Forscher hatten nun eine Ameisenart im Visier, die nicht altert. Zumindest nicht bis zu ihrem Tod. Aber das war schon faszinierend genug.  … „Puuuuh“, atmeten die Schmetterlinge Martha, Darfo, Sonja und Johnny kräftig aus. Die Menschen hatten eine Spur – aber es[…]

Da hatten die Bewohner des Staates Colorado aber Glück gehabt. Die Atomrakete ist nicht hochgegangen. Bei den Schmetterlingen war die Apokalypse hingegen eingetreten. … Nur das Schicksal weiß im Voraus, was morgen sein wird. Nicht (jedes) Märchenwesen, und schon gar nicht der Mensch: Es sollte eine einfache Routine-Optimierung[…]

Lass es brennen: Die Klimaerwärmung im Video dargestellt, kann einem schon ein wenig Angst machen. … Da war den Schmetterlingen aber Angst und Bange um die Erde: Dieses Video zeigt eindrucksvoll, wie sich die Erde seit Beginn der Aufzeichnungen von 1880 bis heute erwärmt hat – und es immer[…]

Auf den Weltmeeren schwimmen Millionen Tonnen von Plastikmüll. Jeder kennt die Bilder der riesigen Inseln. Jetzt soll „Die Seekuh“ anfangen, wenigstens davon aus den Ozeanen rauszufischen. … Und wer ist’s gewesen? „Die Märchenwesen waren’s!“ Ruhe, Pause, Stille. „Ähm, nein, das war niemand von uns“, blickte Schmetterlingsmädchen Martha bedenklich[…]

Wusstest Du’s? Die Behörden von Mauritius haben begonnen, 18.000 seltene Maskaren-Flughunden zu töten. … Es liest sich wie das Horror-Szenario aus einem apokalyptischen Untergangsfilm. Aber es war real – und es geschah hier auf der Erde. Kopfschütteln. Mehr als das: Die Schmetterlinge Martha, Darfo, Sonja und Johnny waren[…]

Kurz vor Weihnachten war es geschafft: Norwegen streicht die Subventionen für die Robben-Jagd. … Klatsch, Klatsch, Klatsch, Klatsch – viermal schlugen vier kleine Patschehändchen zusammen. „Jawoll!“, hüpfte Martha sofort los, umarmte Schmetterlingfreund Darfo. „Wer oder was hat es geschafft?“ Big Mama Sonja wollte natürlich sofort wissen, wie es[…]